SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht A-Liga Schlüchtern, 8.ST

SG Rot-Weiss Rückers II   Oberzell/Züntersbach II
SG Rot-Weiss Rückers II 3 : 1 Oberzell/Züntersbach II
(0 : 0)
2.Mannschaft   ::   A-Liga Schlüchtern   ::   8.ST   ::   10.09.2021 (18:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Michael Vormwald, Stefan Fuchs, Simon Kress

Assists

2x Hugo Sorg, Dominique Rieger

Gelbe Karten

Dominique Rieger, Stefan Fuchs

Zuschauer

120

Torfolge

0:1 (50.min) - Oberzell/Züntersbach II
1:1 (59.min) - Simon Kress (Dominique Rieger)
2:1 (75.min) - Michael Vormwald (Hugo Sorg)
3:1 (84.min) - Stefan Fuchs (Hugo Sorg)

Schwere Verletzung überschattet ersten Heimsieg der Saison

In einer in der ersten Halbzeit über weite Strecken ausgeglichenen Partie fehlte es beiden Mannschaften im letzten Drittel an Genauigkeit. So kamen beide nur durch Zufallsproduktionen oder Fehler des anderen zu Tormöglichkeiten.

Wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff wurde das Spiel von einem unschönen Ereignis überschattet. Unser Kapitän Steffen Frick verletzte sich in einer Abwehraktion unglücklich am Knie. Relativ schnell war allen Beteiligten klar, dass es sich um etwas Ernsteres handeln musste. So kamen Hubschrauber und Krankenwagen, was zu einer längeren Unterbrechung der Begegnung führte. An dieser Stelle gute Besserung und Kopf hoch Steffen!

Nach diesem Schock einigte man sich, die wenigen verbleibenden Minuten in Halbzeit eins zu beenden, ehe es dann sofort ohne Halbzeitpause in die andere Richtung weitergehen sollte. Von nun an entwickelten die Mannen der SGR eine Jetzt-erst-recht-Mentalität und man konnte dem Spiel immer mehr den Stempel aufdrücken. Nach mehrehren Abschlüssen auf der Habenseite führte jedoch ein Eigentor zum 0:1 aus Sicht der Heimmannschaft (50.). Finn Weißmüller war es, der den Ball bei einer Klärungsaktion verhängnisvoll erwischte und so den eigenen Torwart überwand. Doch auch diesen erneuten Rückschlag steckte das Team von Trainer Rüdiger Juling eindrucksvoll weg. Keine zehn Minuten später belohnte Simon Kress diese Nervenstärke und erzielte mit seinem platzierten Abschluss den 1:1 Ausgleich. Oberzell/Zünterbach war nun der Kräfteverschleiß doch deutlich anzumerken. So legten die Gastgeber in Person von Michael Vormwald mit dem nächsten Treffer zum 2:1 nach (75.). Die Partie war somit gedreht. In der Folge konnte das Ergebnis relativ souverän verwaltet werden. Die letzten Zweifel endgültig verschwinden ließ in den Schlussminuten Stefan Fuchs. Er stellte in einer Eins-gegen-Eins-Situation auf 3:1.

Abschließend bleibt zu sagen, dass durch das Resultat sehr wichtige drei Punkte zuhause behalten werden konnten. Die Aufgaben in den nächsten Wochen werden schließlich nicht einfacher. Gefreut werden kann sich schon auf den kommenden Spieltag. Dort tritt man nämlich am Sonntag um 15:30 Uhr zum Derby bei der SG Rommerz an.

Tore: 0:1 Finn Weissmüller (50. Eigentor) 1:1 Simon Kress (59.) 2:1 Michael Vormwald (75.) 3:1 Stefan Fuchs (84.)

Schiedsrichter: Bernd Bültner (1. Gelnhäuser FC)

Zuschauer: 120

Bericht geschrieben von Finn Weissmüller


Fotos vom Spiel