SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 6.ST

SV Herolz   SG Rot-Weiss Rückers
SV Herolz 2 : 4 SG Rot-Weiss Rückers
(0 : 1)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   6.ST   ::   25.08.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Mirko Gerhard, Marius Beßler, Alexander Müller, David Kress

Assists

Florian Pankow, Bastian Firle, Angelo Karniej-Latzko

Gelbe Karten

Jan-Niklas Spahn

Torfolge

0:1 (35.min) - Mirko Gerhard (Angelo Karniej-Latzko)
0:2 (51.min) - Marius Beßler (Florian Pankow)
1:2 (60.min) - SV Herolz
1:3 (64.min) - David Kress (Bastian Firle)
2:3 (65.min) - SV Herolz
2:4 (89.min) - Alexander Müller

SGR müht sich zum Erfolg beim Aufsteiger

Nach der deutlichen Derbyniederlage am Freitag gegen die SG Gundhelm/Hutten ist unsere Mannschaft weiter auf der Suche nach Form und Stabilität. So trat die SGR das zweite Auswärtsspiel innerhalb von 48 Stunden an einem schwülwarmen Sonntagnachmittag beim SV Herolz an.

Das Spiel begann zerfahren, beide Mannschaften fanden ihre Mitspieler nur selten und es glich einem Fehlpassfestival. Torchancen gab es weniger durch spielerisches Können, sondern eher durch lange Bälle. So musste unser Keeper in der 13. Minute das erste Eins-gegen-Eins-Duell klären. Kurz darauf in der 20. Minute die erste Chance für die SGR durch Alex Müller, ebenfalls geklärt vom gegnerischen Torwart. Diese Szene sollte sich noch mehrmals auf beiden Seiten wiederholen. In der 35. Minute konnte Mirko Gerhard nach einem Steilpass von Angelo Karniej-Latzko zum 0:1 einschießen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit, wurde Jan Niklas Spahn auf Höhe des Strafraums gefoult, den darauffolgenden Freistoß führte Spahn selbst aus. Den strammen Schuss konnte der Herolzer Torwart erst im Nachfassen halten.

Direkt nach Anpfiff der zweiten Halbzeit musste Michael Förster mit einer Glanzparade den Ball aus dem Winkel holen und an die Latte lenken. In der 51. Minute konnte Marius Beßler per Kopf gegen die Laufrichtung vom Torwart erhöhen. Jetzt wurde es hektisch im Spiel, beide Seiten konnten nahezu jeden Angriff zum Torerfolg bringen. So fiel der Anschlusstreffer zum 1:2 in der 60. Minute durch Andic, nachdem er die halbe Abwehr ausgespielt hatte. Im Gegenzug konnte David Kress nach einer Flanke von Bastian Firle wieder den alten Abstand wiederherstellen. Wiederum nur eine Minute später fiel der erneute Anschlusstreffer ebenfalls durch Andic. Nach dieser Phase beruhigte sich das Spiel wieder, auf Seiten der Herolzer gab es nur noch eine große Chance als unsere Abwehr komplett ohne Ordnung stand und unser Keeper einen Ball aus dem langen Eck klären musste (80.). Kurz vor dem Ende der Partie konnte Alexander Müller zum Endstand von 2:4 erhöhen.

Trotz des Sieges ist für unsere Mannschaft noch viel Luft nach oben, spielerisch gelingt momentan nicht viel, obwohl das Potenzial vorhanden ist.

Tore: 0:1 Mirko Gerhard (35.) 0:2 Marius Beßler (51.) 1:2 Nico Andic (60.) 1:3 David Kress (64.) 2:3 Nico Andic (65.) 2:4 Alexander Müller (89.)

Schiedsrichter: Jannis Jäschke (SG Nieder-Roden)

Zuschauer: 100

Bericht geschrieben von Florian Heil


Fotos vom Spiel