SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 3.ST

SG Bad Soden II   SG Rot-Weiss Rückers
SG Bad Soden II 1 : 4 SG Rot-Weiss Rückers
(0 : 2)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   3.ST   ::   12.08.2018 (18:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Bastian Firle, Rudi Wasirow, Jonas Bös, Boris Möller

Assists

Marius Beßler, Angelo Karniej-Latzko, Bastian Firle, Mirko Gerhard

Gelbe Karten

Jonas Bös, Kevin Sorg, Cornelius Hüttl

Zuschauer

100

Torfolge

0:1 (27.min) - Bastian Firle (Mirko Gerhard)
0:2 (45.min) - Boris Möller (Angelo Karniej-Latzko)
0:3 (62.min) - Jonas Bös (Marius Beßler)
1:3 (75.min) - SG Bad Soden II
1:4 (79.min) - Rudi Wasirow (Bastian Firle)

SGR baut erfolgreichen Saisonstart aus

Spielertrainer Mirko Gerhard hatte zur für Sonntag ungewohnten Anstosszeit um 18:00 Uhr eine junge Truppe auf das Feld geschickt, die eine beachtliche Leistung an den Tag legte und einen verdienten Sieg landete. Zwar fiel dieser vielleicht etwas zu hoch aus, weil die Gastgeber über weite Strecken leichte spielerische Vorteile hatten, die sie jedoch nicht nutzen konnten. Ganz anders unsere Mannschaft, die trotz der überwiegend jungen Spieler clever agierte und die Platzherren nicht zur Entfaltung kommen ließ.

In zwei Fällen war unsere Abwehr jedoch überwunden worden, wobei dann Michael Förster im Tor sein Können unter Beweis stellen konnte und einen Rückstand verhinderte. Dazu wurde äußerst effektiv gespielt und die sich bietenden Chancen fast alle eiskalt genutzt. Den Torreigen eröffnete der wie die ganze Mannschaft stark aufspielende Youngster Bastian Firle, der in der 27. Minute in der Mitte keine große Mühe hatte eine präzise Hereingabe von Spielertrainer Mirko Gerhard von der linken Seite in die Maschen zu befördern. Fast mit dem Pausenpfiff brachten die Gastgeber den Ball trotz zweier Versuche nicht aus der Gefahrenzone und Neuzugang Boris Möller aus Veitsteinbach krönte seine starke Leistung mit dem ersten Pflichtspieltor für die SG Rückers, indem er aus ca. 18 Metern abzog und der  trockene Schuss an Freund und Feind vorbei zum 2:0 Halbzeitstand im Netz landete.

Das 3:0 für unsere Mannschaft entsprang einer Musterkombination auf der linken Seite, als der Ball über Boris Möller und Angelo Karniej-Latzko bei Marius Beßler landete, der wiederum den mitgelaufenen Jonas Bös in Szene setzte, welcher zur vermeintlichen Vorentscheidung vollendete. Jetzt allerdings wurde  unsere Mannschaft im Gefühl des sicheren Sieges teilweise zu leichtfertig und agierte in der Abwehr mit unzähligen Rück- und Querpässen. Da sich die Gastgeber trotz dieses Rückstandes noch nicht aufgegeben hatten, kam dadurch teilweise Gefahr auf und ein Gegentreffer lag förmlich in der Luft. In der 75. Minute war es auch soweit und die Einheimischen belohnten sich mit dem 1:3 Anschlusstreffer. Nur 4 Minuten später war das Spiel dann aber entschieden. Bastian Firle spielte einen mustergültigen Pass auf Rudi Wasirow, der kurz hinter der Mittellinie startete und auf das gegnerische Tor zulief. Danach lupfte er den Ball in hervorragender Manier gekonnt über den herausstürzenden Torwart zum 4:1 ins Tor. Damit war den Gastgebern der Zahn gezogen und unsere Mannschaft ließ nun Ball und Gegner laufen, ließ nichts mehr anbrennen und brachte den 3. Sieg im dritten Saisonspiel sicher und routiniert ins Ziel.

Als Fazit bleibt die Tatsache, dass die Mannschaft im Vergleich zum Freitagspiel 2 Tage vorher in Flieden zwangsläufig auf 3 Positionen geändert werden musste, was der Leistung aber keinen Abbruch tat, wobei mit Angelo Karniej-Latzko, Moritz Henkel und Bastian Firle  auch alle 3 Spieler, die letztes Jahr noch der A-Jugend angehörten, voll überzeugen konnten.

Tore: 0:1 Bastian Firle (27.) 0:2 Boris Möller (45.) 0:3 Jonas Bös (62.) 1:3 Jan Breitenberger (75.) 1:4 Rudi Wasirow (79.)

Schiedsrichter: Jakob Behrent (Dietzenbach)

Zuschauer: 100

Bericht geschrieben von Raimund Müller


Fotos vom Spiel


Zurück