SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht (2021/2022)

Aufstiegsrunde
3. Spieltag - 06.05.2022 19:00 Uhr
SG Huttengrund   SG Rot-Weiss Rückers
SG Huttengrund 5 : 2 SG Rot-Weiss Rückers
(1 : 1)

Spielstatistik

Tore

Alexander Müller

Assists

Aaron Bös, Aaron Dittmar

Gelbe Karten

Aaron Bös, Kevin Sorg, Moritz Henkel

Zuschauer

90

Torfolge

0:1 (5')SG Huttengrund (Eigentor) (Aaron Dittmar)
1:1 (33')SG Huttengrund
2:1 (52')SG Huttengrund
3:1 (62')SG Huttengrund
4:1 (67')SG Huttengrund
5:1 (78')SG Huttengrund
5:2 (89')Alexander Müller (Aaron Bös)

Verdiente Niederlage nach schwacher 2. Halbzeit

Obwohl unsere Mannschaft wieder einmal aus den unterschiedlichsten Gründen auf einige wichtige Spieler verzichten musste, konnte sie in der ersten Halbzeit das Spiel überwiegend ausgeglichen gestalten. Der Start war optimal, denn bereits in der 5. Minute fälschte ein einheimischer Spieler einen Schuss von Aaron Dittmar aus kurzer Entfernung zur Führung für unsere Mannschaft ins eigene Tor ab. Trotz verteilter Spielanteile hatten die Gastgeber in der Folgezeit die besseren Möglichkeiten und Michael Förster verhinderte mit zwei Glanzparaden den Ausgleich. In der 27. Minute kam es dann zu einer Schocksituation, als Michael Förster nach einem Zusammenprall mit gleich zwei Gegnern verletzt am Boden liegen blieb und minutenlang behandelt werden musste. Glücklicherweise konnte er anschließend scheinbar ohne Probleme weiterspielen was sich davon ableiten lässt, dass er speziell in Halbzeit zwei noch die ein oder andere gute Parade zeigte. In der 33. Minute war er dann jedoch machtlos, als dem einheimischen Leon Dietz aus ca. 20 Metern mit einem Schuss genau in den rechten oberen Winkel ein Traumtor zum 1:1 Ausgleich gelang.

Von diesem Zeitpunkt an hatten die Gastgeber jetzt die größeren Spielanteile und dominierten dann in der 2. Halbzeit die Begegnung. Sie zeigten wesentlich mehr Biss und Einsatz als unsere Mannschaft und gingen aggressiv, aber nicht unfair zu Werke. Unsere Mannschaft dagegen musste teilweise zuschauen, wie sie sich durch unsere Abwehr kombinierten und dabei vom 2:1 sieben Minuten nach Wiederbeginn bis zum 5:1 in der 78. Minute ein schönes Tor nach dem anderen erzielten. Der Schlusspunkt blieb allerdings unserer Mannschaft vorbehalten. In der 89. Minute schickte Aaron Bös Alexander Müller mit einem langen Ball auf die Reise und dieser hob den Ball gekonnt und sehenswert über den herausstürzenden Torhüter aus ca. 18 Metern zum 5:2 Endstand ins Tor. Nach der wie erwähnt ausgeglichener 1. Halbzeit geht dieses Ergebnis aufgrund der 2. Halbzeit in Ordnung.

Tore: 0:1 Niclas Wolf (5. Eigentor) 1:1 und 2:1 beide Leon Dietz (33. und 52.) 3:1 Patrick Kalis (62.) 4:1 Niklas Dietz (67.) 5:1 Patrick Kalis (78.) 5:2 Alexander Müller (89.)

Schiedsrichter: Mirko Franz (TV Langsdorf)

Zuschauer: 90

Bericht geschrieben von Raimund Müller


Fotos vom Spiel