SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 22.ST (2017/2018)

SG Rommerz   SG Rot-Weiss Rückers
SG Rommerz 1 : 2 SG Rot-Weiss Rückers
(0 : 1)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   22.ST   ::   25.03.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marius Beßler, Michael Förster

Assists

Alexander Müller, Florian Pankow

Gelbe Karten

Kevin Sorg, Cornelius Hüttl, Florian Pankow

Zuschauer

150

Torfolge

0:1 (41.min) - Marius Beßler (Alexander Müller)
1:1 (51.min) - SG Rommerz
1:2 (67.min) - Michael Förster per Elfmeter (Florian Pankow)

Torhüter Förster sichert die 3 Punkte zum Rückrundenauftakt

Zahlreiche Zuschauer kamen bei bestem Fußballwetter zum Rückrundenauftakt unserer Mannschaft nach Rommerz. Noch vor Spielbeginn die erste Hiobsbotschaft für unsere Fans: Die sonntägliche Bratwurst musste leider ausfallen, da keine Würstchen angeboten wurden. So erfreute man sich am schönen Wetter, da das Spiel - wie zu erwarten - nicht auf höchstem Niveau stattfand. Beiden Mannschaften merkte man die fehlende Spielpraxis an. Hinzu kam noch der tiefe und dadurch schwer bespielbare Boden, so dass viele Aktionen Stückwerk blieben.

In der 9. Minute die erste gefährliche Aktion unserer Mannschaft, als sich Alexander Müller über außen durchsetzte. Sein Abschluss jedoch ging knapp am langen Pfosten vorbei. Anschließend mussten die Zuschauer viel Geduld aufbringen, denn es passierte hüben wie drüben fast nichts. 41 Minuten waren gespielt, als Alexander Müller einen Ball hoch in die Mitte flankte und Marius Beßler mit einem schönen Kopfball zur Führung traf. Kurz danach pfiff der gut leitende Schiedsrichter Böck zum Pausentee.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel besser. Das lag auch daran, dass die Heimmannschaft nun mehr investierte. Die ersten zwanzig Minuten gingen klar an die Hausherren. In der 51. Minute traf Rommerz zum Ausgleich, als Jannik Auerbach völlig ungedeckt im  Strafraum angespielt wurde und keine Mühe hatte, den Ball im Tor unterzubringen. In der 65. Minute die Riesenchance für Rommerz in Führung zu gehen, als ein Spieler alleine vor Michael Förster auftauchte, den Ball jedoch nicht richtig traf. Fast im Gegenzug wird Florian Pankow im Strafraum zu Fall gebracht. Den berechtigten Strafstoß verwandelt unser Keeper Michael Förster zur erneuten Führung. Gegen Ende der Partie überschlugen sich nochmals die Ereignisse: 89 Minuten sind gespielt, als Mirko Gerhard mit einer schönen Einzelaktion nur den Pfosten traf. Das wäre die Entscheidung gewesen. Zwei Minuten Nachspielzeit wurden angezeigt und Rommerz warf nochmals alles nach vorne und wurde belohnt. Einen Schuss aus kurzer Distanz bekam Kevin Sorg an die Hand und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Nun war Elfmeterkiller Förster wieder mal gefragt und er machte es erneut bravourös - sehr zur Freude unseres Anhangs - denn der Schiri pfiff danach das Spiel sofort ab!

So ging - wie auch schon im Hinspiel - der Sieg an die glücklichere Mannschaft, denn Rommerz hätte durchaus den einen Punkt verdient gehabt.

Tore: 0:1 Marius Beßler (41.) 1:1 Jannick Auerbach (51.) 1:2 Michael Förster (67. Foulelfmeter)

Zuschauer: 150

Schiedsrichter: Andreas Böck, FV Bellings

Besonderes Vorkommnis: Michael Förster (SGR) hält Foulelfmeter von Erik Maurer (90.+1)

Bericht geschrieben von Harald Gitter


Fotos vom Spiel


Zurück