SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 12.ST (2017/2018)

Haimbacher SV   SG Rot-Weiss Rückers
Haimbacher SV 2 : 4 SG Rot-Weiss Rückers
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   12.ST   ::   02.04.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Angelo Karniej-Latzko, Alexander Müller, Marius Beßler, Mirko Gerhard

Assists

Alexander Müller, Mirko Gerhard, Rudi Wasirow, Nicolas Lauer

Zuschauer

120

Torfolge

1:0 (45.min) - Haimbacher SV
1:1 (53.min) - Marius Beßler (Rudi Wasirow)
1:2 (57.min) - Alexander Müller (Mirko Gerhard)
1:3 (59.min) - Mirko Gerhard (Nicolas Lauer)
1:4 (71.min) - Angelo Karniej-Latzko (Alexander Müller)
2:4 (77.min) - Haimbacher SV

Sechs starke Minuten reichen für 3 Punkte

Nach einem 1:0 Pausenrückstand hat die SGR in der zweiten Hälfte innerhalb von 6 Minuten das Nachholspiel beim Haimbacher SV gedreht und damit unter dem Strich verdient mit 4:2 gewonnen.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsviertelstunde mit jeweils einem gefährlichen Abschluss auf beiden Seiten, wurden die Haimbacher mit zunehmender Spielzeit immer besser, da sie mit deutlich mehr Engagement als unsere Elf zu Werke gingen. Folgerichtig fiel mit dem Pausenpfiff die 1:0 Führung für die Hausherren nach einem Schuss aus 12 Metern.

Die SGR kam verbessert aus der Kabine und drehte die Partie innerhalb von 6 Minuten, während sich die Gastgeber offenbar für ca. 15 Minuten kollektiv in den Tiefschlaf verabschiedet hatten. Zunächst köpfte Marius Beßler in der 53. Minute eine Wasirow-Ecke freistehend zum Ausgleich ein. Nur vier Minuten danach bugsierte Alexander Müller nach Kopfballverlängerung von Mirko Gerhard das Leder zur Führung ins Netz und keine 120 Sekunden später nutze Mirko Gerhard die Konfusion in der Haimbacher Hintermannschaft nach einem lang getretenen Freistoss von Nicolas Lauer zum vorentscheidenden 1:3 aus. Von diesem Schock erholten sich die abstiegsgefährdeten Haimbacher nicht mehr und A-Jugendspieler Angelo Karniej-Latzko setzte sich in der 71. Minute nach Vorarbeit von Alexander Müller klasse durch und schob zum 1:4 ein. In der 77. Minute verkürzten die Gastgeber nochmals auf 2:4, aber bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Ende.

Fazit: Nach schwacher erster Hälfte reichte die zwingend notwendige Leistungssteigerung im zweiten Durchgang sowie das konsequente Ausnutzen der Haimbacher Nachlässigkeiten aus, um verdient 3 Punkte mit nach Rückers zu nehmen.

Tore: 1:0 Lukas Hasenauer (45.) 1:1 Marius Beßler (53.) 1:2 Alexander Müller (57.) 1:3 Mirko Gerhard (59.) 1:4 Angelo Karniej-Latzko (71.) 2:4 Lukas Hasenauer (77.)

Zuschauer: 120

Schiedsrichter: Sebastian Vollmer (Bad Hersfeld)

Bericht geschrieben von Christian Heil


Fotos vom Spiel


Zurück