SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 13.ST (2016/2017)

SG Rot-Weiss Rückers   SG Rönshausen
SG Rot-Weiss Rückers 2 : 1 SG Rönshausen
(0 : 1)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   13.ST   ::   09.10.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marius Beßler, Michael Förster

Assists

Florian Pankow, Mirko Gerhard

Gelbe Karten

Michael Ruppert, Klaus Kress

Zuschauer

150

Torfolge

0:1 (45.min) - SG Rönshausen
1:1 (69.min) - Marius Beßler (Florian Pankow)
2:1 (81.min) - Michael Förster per Elfmeter (Mirko Gerhard)

SGR dreht das Spiel und siegt verdient

Beim Spiel unserer Mannschaft gegen den Aufsteiger aus Rönshausen bekamen die rund 150 Zuschauer ein gutes Spiel der Rot-Weißen zu sehen.

In Halbzeit 1 dominierte die SGR das Spiel deutlich, vergaß aber trotz drückender Überlegenheit das Spielgerät im Gehäuse des Gegners unterzubringen. Gefühlte 80% Ballbesitz der Rot-Weißen zeigten auch, dass die Gastmannschaft aus Rönshausen sich zunächst nur vor dem eigenen Strafraum aufhielt. Jedoch zeigte der Gast aus Rönshausen mit wenigen vorgebrachten Kontern, dass man die Punkte nicht kampflos herschenken wollte. So richtig gefährlich wurde allerdings nur die heimische Mannschaft, die zwischen der 30. und 35. Minute drei Riesendinger nicht einnetzen konnte. Eine Flanke von der rechten Außenbahn köpfte Michael Ruppert nur knapp vorbei, nach einem schönen Sololauf von Julius Schäfer fehlte Michael Ruppert erneut das Glück, als sein Schuss aus aussichtsreicher Position vom Gästetorhüter gehalten werden konnte. Schließlich zimmerte Florian Pankow einen Freistoß aus gut 30 Metern noch an die Latte. Und so kam es wie es kommen musste. Der Gast aus Rönshausen, von dem man bis dahin nicht viel nach vorne sehen konnte, fing einen Ball im Mittelfeld ab, marschierte ohne richtige Gegenwehr unserer Mannschaft nach vorn und machte das 1:0 in der 45. Spielminute.

In Halbzeit 2 das gleiche Bild. Die Gäste aus Rönshausen überließen unserer Mannschaft Platz und Ball und verlegten sich auf das Verteidigen und einige Konter. Allerdings wurde die Partie nun etwas ruppiger. Viele kleinere Fouls unterbrachen den Spielfluss unserer Mannschaft, die aber nun auch den Kampf annahm. Angetrieben von Spielertrainer Mirko Gerhard, der sich nun immer wieder in das Angriffsspiel mit einschaltete, wurden die Rot-Weißen nun auch für ihr Bemühen belohnt. Einen aus halbrechter Position in den Strafraum reingechippten Freistoß von Florian Pankow nahm Marius Beßler in der 69. Spielminute an und schloss diesen zum verdienten und längst überfälligen Ausgleich ab. Nun folgte eine Angriffswelle nach der anderen auf das Gehäuse der Gastmannschaft. Ein Schlenzer vom gut aufgelegten Florian Pankow verfehlte das Gehäuse nur knapp (73.). Den nächsten Angriff, von Rudi Wasirow über die rechte Außenbahn vorgetragen, nahm Julius Schäfer dankend an und drosch das Leder ins Tor (75.). Doch hier sah der Schiedsrichter zuvor  ein angebliches Foulspiel von Michael Ruppert und gab das Tor nicht. Schließlich war es Mirko Gerhard, der zu einem Sololauf ansetzte und nur durch ein Foul im Strafraum der Gäste gebremst werden konnte. Den fälligen Elfmeter schoss unser Torwart Michael Förster zur völlig verdienten 2:1 Führung ein (81.). Mit der Führung im Rücken spielte sich unsere Mannschaft dann noch weitere Chancen heraus, die aber knapp am Gehäuse der Gäste vorbeigingen oder am Aluminium endeten.

Fazit: Ein gutes Spiel unserer Mannschaft, die allerdings, bei besserer Chancenverwertung, das Ergebnis  ein wenig nach oben hätte schrauben können.

Tore: 0:1 Marcel Melcher (45.) 1:1 Marius Beßler (69.) 2:1 Michael Förster (81. Foulelfmeter)

Schiedsrichter: Markus Dinnebier (Schlüchtern)

Zuschauer: 150

Gelb-Rote Karte: Fabian Jehn (SG Rönshausen / 86. / wegen wiederholtem Foulspiel)

Bericht geschrieben von Andreas Kress


Fotos vom Spiel


Zurück