SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 6.ST (2016/2017)

SG Bad Soden II   SG Rot-Weiss Rückers
SG Bad Soden II 1 : 3 SG Rot-Weiss Rückers
(0 : 3)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   6.ST   ::   26.08.2016 (19:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Mirko Gerhard, Michael Ruppert

Assists

Michael Ruppert, Marius Beßler

Gelbe Karten

Cornelius Hüttl, Mirko Gerhard, Marius Beßler, Florian Pankow

Zuschauer

80

Torfolge

0:1 (5.min) - Mirko Gerhard (Michael Ruppert)
0:2 (9.min) - Mirko Gerhard (Marius Beßler)
0:3 (26.min) - Michael Ruppert
1:3 (56.min) - SG Bad Soden II

Effizienz vor dem Tor bringt wichtige 3 Punkte

Die Elf von Spielertrainer Mirko Gerhard legte vom Anpfiff weg ein sehr hohes Tempo auf den neuen Kunstrasenplatz (besser als ein gepflegter Rasenplatz) vor. Die überlegenen Rückerser brachten die Bad Sodener Abwehr von einer Verlegenheit in die andere. Die SGR startete furios und in der 5. Minute wurde Mirko Gerhard schön freigespielt und sein Schuss aus 16 Metern bedeutete das 0:1. In der 9. Minute setzte sich Marius Bessler auf der rechten Seite durch, seine Flanke köpfte Mirko Gerhard zum 0:2 ein. In der 13. Minute die einzige Tormöglichkeit von Bad Soden in der ersten Halbzeit. Ein Freistoss von Anton Römmich ging knapp am Tor vorbei. In der 26. Minute vertändelte sich der Sodener Mittelfeldspieler Philipp Noll, Michael Ruppert schaltete blitzschnell, nahm ihm das Leder ab und lief alleine auf das Sodener Tor zu und vollstreckte eiskalt zum 0:3. In der 41. Minute ein schöner Flachschuss aus 14 Metern von Florian Pankow, der an den Pfosten klatschte. In der 44. Minute wurde Mirko Gerhard im Strafraum gefoult, den Schlag hörte man bis ins Kurviertel in Bad Soden. Der Schiri pfiff, nahm die Gelbe Karte in die Hand und schritt zum Tatort: Klarer Elfmeter – denkste! Gelb für eine angebliche Schwalbe. Dies sorgte sogar für Kopfschütteln bei den 12 Bad Sodener Zuschauern.

In der 47. Minute landete ein Kopfball von Michael Ruppert am Pfosten. In der 56. Minute der Anschlusstreffer zum 1:3 durch Manuel Grauel. Die Sodener wurden nun stärker, auch unter gütiger Mithilfe von Schiedsrichter Lars-Henning Metz aus Oberau/Büdingen, der nun alles, aber auch alles gegen die SGR pfiff: 3x falscher Einwurf, 4 Gelbe Karten und 3 Abseitsentscheidungen, bei denen sogar die Fische aus der nahegelegenen Salz lachten. Schiedsrichter Metz, im Hauptberuf Wettermann bei hr1, liegt hoffentlich bei seinen Vorhersagen besser als bei den Pfiffen gegen die SGR in der zweiten Halbzeit.

Fazit: Verdienter Auswärtssieg, auf dem man aufbauen kann.

Tore: 0:1 und 0:2 Mirko Gerhard (5. und 9.) 0:3 Michael Ruppert (26.) 1:3 Manuel Grauel (56.)

Schiedsrichter: Lars-Henning Metz (Büdingen)

Zuschauer: 80

Bericht geschrieben von Edwin Heil


Fotos vom Spiel


Zurück