SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 26.ST (2015/2016)

Haimbacher SV   SG Rot-Weiss Rückers
Haimbacher SV 3 : 1 SG Rot-Weiss Rückers
(2 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   26.ST   ::   29.04.2016 (19:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Florian Pankow

Gelbe Karten

Cornelius Hüttl, Kevin Sorg

Zuschauer

120

Torfolge

1:0 (19.min) - Haimbacher SV
2:0 (24.min) - Haimbacher SV per Elfmeter
2:1 (46.min) - Florian Pankow
3:1 (90.min) - Haimbacher SV

Siegesserie von Spitzenreiter Haimbach geht weiter

Die SGR konnte durch eine Leistungssteigerung gegenüber dem Hosenfelder Spiel dem haushohen Favoriten und Tabellenführer Haimbach zumindest in der zweiten Hälfte Paroli bieten.

Die erste große Gelegenheit in der 5.Minute hatte die SGR durch eine schöne  Kombination über Alexander Müller, Marius Beßler und Julius Schäfer, dessen Abschluss aber in die Abenddämmerung Richtung Fulda flog. In der 8.Minute musste Michael Förster sein ganzes Können aufbieten, um gegen Benjamin Kropp zu retten. In der 19.Minute flog eine harmlose Flanke fast von der Außenlinie geschlagen in den Fünfmeterraum, die unsere gesamte Abwehr verfehlte. Routinier Zlatko Radic, mittlerweile 47 Jahre alt und bester Mann auf dem Platz, nahm den Ball an und hämmerte ihn aus kurzer Entfernung direkt unter die Latte zur 1:0 Führung. Vier Minuten später ein Fehler auf der linken Abwehrseite, den Torschuss konnte Michael Förster nur vor die Füße von Ferit Acar abwehren, der anschließend gefoult wurde. Folgerichtig gab es Foulelfmeter für Haimbach, den Marc Wettels sicher zum 2:0 Halbzeitstand verwandelte. In der 31.Minute und 34. Minute hatten Marius Bessler und Stefan Fuchs noch zwei gute Gelegenheiten zum Anschlusstreffer.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wechselte die SGR mit Mirko Gerhard, Cornelius Hüttl und Florian Pankow gleich 3 neue Spieler ein. In der 46. Minute nahm sich Florian Pankow ein Herz und donnerte den Ball aus gut 35 Metern unter die Latte zum 2:1 Anschlusstreffer. In der 49. Minute ein Freistossgeschoß aus 25 Metern, ebenfalls von Pankow getreten, konnte vom Haimbacher Torwart gerade noch so über den Querbalken gelenkt werden. Der Verfasser ist überzeugt, dass der Haimbacher Torwart für den Rest des Spieles noch Strom in den Händen hatte. Es entwickelte sich nun ein Fussballspiel mit Leidenschaft und Kampf auf beiden Seiten und guten Gelegenheiten hüben wie drüben. Das bessere Ende hatte Haimbach in der 90. Minute durch einen Konter, den Marc Wettels aus kurzer Distanz zum 3:1 Endstand einschob.

Fazit: Mit der Einstellung der zweiten Halbzeit und wenn die Fehler vor den ersten beiden Gegentoren abgestellt werden, können in den restlichen vier Spielen noch reichlich Punkte gesammelt werden.

Tore: 1:0 Zlatko Radic (19.) 2:0 Marc Wettels (24. Foulelfmeter) 2:1 Florian Pankow (46.) 3:1 Marc Wettels (90.)

Schiedsrichter: Mario Czieslick (Bad Hersfeld)

Zuschauer: 120

Bericht geschrieben von Edwin Heil


Fotos vom Spiel


Zurück