SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 14.ST (2015/2016)

SG Rot-Weiss Rückers   Haimbacher SV
SG Rot-Weiss Rückers 1 : 3 Haimbacher SV
(1 : 1)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   14.ST   ::   25.10.2015 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Michael Förster

Assists

Marius Beßler

Gelbe Karten

Florian Pankow, Stefan Fuchs, Sascha Hofmann

Gelb-Rote Karten

Stefan Fuchs (78.Minute)

Zuschauer

150

Torfolge

0:1 (17.min) - Haimbacher SV
1:1 (34.min) - Michael Förster per Elfmeter (Marius Beßler)
1:2 (63.min) - Haimbacher SV
1:3 (64.min) - Haimbacher SV

Haimbacher SV gewinnt das Verfolgerduell

Unsere Mannschaft hat das Verfolgerduell gegen einen nicht unbedingt besser spielenden Gegner aus Haimbach am Ende mit 1:3 verloren.

Unser Trainer Mirko Gerhard musste nahezu die gesamte Abwehr umformieren. Das Spiel begann verhalten, denn beide Mannschaften tasteten sich zunächst ab. Dann aber kamen immer wieder über unsere linke Abwehrseite gefährliche Angriffe in Richtung Michael Förster. Einen dieser Angriffe verwandelte der Haimbacher Stürmer unhaltbar zum 0:1. Unsere Mannschaft ließ sich aber nicht aus dem Konzept bringen und erspielte sich ebenfalls Torchancen. Eine davon nutzte Michael Förster in Form eines verwandelten Faulelfmeters, verursacht an Marius Beßler.
Nun war unsere Mannschaft vor der Pause der Führung näher, Alexander Müller scheiterte zunächst aus spitzem Winkel von halb rechts mit einem Schuss aus 15 Metern und konnte in der 38. Minute leider nicht aus 3 Metern eine feine Einzelleistung erfolgreich abschließen, der gegnerische Torwart lenkte mit einem Reflex den Ball über das Tor, so ging es dann in die Halbzeit.

„Hätte, wenn und aber, wenn die Dinger vorne nicht rein gehen, rächt sich dies meistens…“, wie es eine alte Fußballerweisheit sagt, und so sollte es dann auch kommen.

Aus der Pause kamen die Gäste sichtlich wacher heraus. Haimbach erspielte sich mit fortschreitender Spieldauer größere Spielanteile, wobei unsere Mannschaft in dieser Phase zu wenig dagegen halten konnte. Das Umschaltspiel funktionierte in beiden Richtungen nicht wirklich gut und einigen Spielern schien der nötige Biss zu fehlen. Zu diesem Zeitpunkt haben wir das Spiel abgegeben, denn auch bei der Gästeführung sah unsere Abwehr nicht gut aus, der Ball flog zum am langen Pfosten stehenden Angreifer an Abwehrspieler und Torwart vorbei, der nur noch einschieben musste. Nur kurze Zeit später flankte ein Spieler aus einer klaren Abseitsposition direkt auf einen Mitspieler, der das 1:3 markierte. Erwähnenswert sei noch, dass ein Schiedsrichter aus Petersberg zu einem solchen Spiel angesetzt wird, der auch noch gefühlt die gesamte Haimbacher Mannschaft mit Vornamen angesprochen hat. Bei einem 2:1 Rückstand wäre sicher die Möglichkeit zum Punktgewinn realistischer gewesen!?
Unsere Mannschaft versuchte nochmal den Rückstand zu drehen, Sascha Hofmann in der 83. Minute mit einem 16-Meter-Knaller, scheiterte aber ebenso wie Klaus Kress nach einer Ecke.

Fazit: Unsere Mannschaft hat in der zweiten Hälfe das Spiel aus der Hand gegeben, zu wenig investiert und somit den Gegner stark gemacht.

Tore: 0:1 Marc Wettels (17.) 1:1 Michael Förster (34., Foulelfmeter) 1:2 Ferit Acar (63.) 1:3 Dominik Oelschläger (64.)

Zuschauer: 150

Schiedsrichter: Lukas Kram (Petersberg)

Gelb-Rote Karte: Stefan Fuchs (SG Rückers / 78. / Foulspiel + Meckern)

Bericht geschrieben von Achim Sorg


Fotos vom Spiel


Zurück