SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 4.ST (2015/2016)

Oberzell/Züntersbach   SG Rot-Weiss Rückers
Oberzell/Züntersbach 3 : 2 SG Rot-Weiss Rückers
(2 : 1)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   4.ST   ::   21.08.2015 (19:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marius Beßler, Florian Pankow

Assists

Florian Pankow

Gelbe Karten

Nicolas Lauer, Julian Lauer, Alexander Müller, Florian Pankow, Kevin Sorg

Zuschauer

150

Torfolge

0:1 (4.min) - Marius Beßler (Florian Pankow)
1:1 (10.min) - Oberzell/Züntersbach per Elfmeter
2:1 (42.min) - Oberzell/Züntersbach
3:1 (63.min) - Oberzell/Züntersbach
3:2 (90.min) - Florian Pankow

In Oberzell gibt es nichts zu holen

Die Geschichte des Spiels Oberzell gegen unsere erste Mannschaft ist schnell erzählt. Das Spiel begann mit einigen Minuten Verzögerung, da ein Spieler des gastgebenden TSV Oberzell von der aufmerksamen Schiedsrichterin zurück in die Kabine geschickt wurde, weil er seine Schienbeinschoner vergessen hatte.

Unsere Mannschaft begann sehr gut und man hätte meinen können, dass sie den Gegner überrollen wollte. Bereits nach 4 Minuten klingelte es im Kasten von Oberzell. Aus halbrechter Position zirkelte Florian Pankow einen Freistoß in den gegnerischen Strafraum genau auf den Kopf von Marius Beßler, der sich nicht lange bitte lies und das Spielgerät zum 0:1 unterbrachte. Nur eine Minute später fand der Ball nach einem herrlichen Solo von Florian Pankow erneut Marius Beßler, dessen strammer Schuss aus gut 17 Metern gerade noch abgeblockt werden konnte. Und schließlich wurde in der 7. Minute Felix Hüfner genial von Florian Pankow in Szene gesetzt, dessen Schuss jedoch das gegnerische Gehäuse nur um Zentimeter verfehlte.
Und das war es dann auch schon. Oberzell kämpfte sich ins Spiel zurück und unsere Mannschaft stellte an diesem Freitagabend ihre Arbeit komplett ein. In der 10. Minute lief ein Stürmer von Oberzell von der linken Seite in den Strafraum ein, Jonas Klug versuchte an den Ball zu kommen, traf aber nur seinen Gegenspieler und es gab folgerichtig Elfmeter für die Gastgeber, die sich die Chance nicht nehmen ließen und zum 1:1 ausglichen. Kurz vor der Pause unterlief unser Torwart Michael Förster einen Ball und die Gastgeber führten schließlich mit 2:1 (42. Minute).

In Halbzeit 2 dann das gleiche Bild. Oberzell kämpfte und unsere Mannschaft nahm den Kampf nicht an. In der 63. Minute erhöhten die Gastgeber schließlich verdient zum 3:1. Eine Ecke konnte zunächst noch von Michael Förster entschärft werden. Den anschließenden sogenannten zweiten Ball holten sich die Gastgeber aber wieder und versenkten diesen schließlich im Tor von Michael Förster. Auch danach das gleiche Bild, während Oberzell ackerte und kämpfte, zeigte unsere Mannschaft absolut keine Gegenwehr. In der Nachspielzeit betrieb dann Florian Pankow nur noch Ergebniskorrektur als dessen Schuss unhaltbar abgefälscht wurde und zum 3:2 Endstand im Kasten von Oberzell einschlug.

Es bleibt festzuhalten, dass die Sportanlage in Oberzell wohl kein gutes Pflaster für unsere Mannschaft ist. Mittlerweile bezog man im 4. Spiel die 4. Niederlage auf diesem Geläuf. Die Niederlage geht auch völlig in Ordnung, da der Gastgeber leidenschaftlich kämpfte und unsere Mannschaft dem einfach nichts entgegenzusetzen hatte.

Tore: 0:1 Marius Beßler (4.) 1:1 Nico Lingelbach (10., Foulelfmeter) 2:1 Julian Müller (42.) 3:1 Julian Müller (63.) 3:2 Florian Pankow (90.)

Schiedsrichterin: Wiebke Schneider (Birstein)

Zuschauer: 150

Bericht geschrieben von Andreas Kress


Fotos vom Spiel


Zurück