SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 2.ST (2015/2016)

SG Rot-Weiss Rückers   SG Löschenrod
SG Rot-Weiss Rückers 3 : 2 SG Löschenrod
(2 : 1)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   2.ST   ::   09.08.2015 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Stefan Fuchs, Daniel Firle, Michael Förster

Assists

Christian Heil, Cornelius Hüttl

Gelbe Karten

Marius Schäfer, Stefan Fuchs, Florian Pankow, Sascha Hofmann, Kevin Sorg

Zuschauer

200

Torfolge

0:1 (11.min) - SG Löschenrod
1:1 (16.min) - Stefan Fuchs
2:1 (26.min) - Daniel Firle (Christian Heil)
2:2 (57.min) - SG Löschenrod
3:2 (76.min) - Michael Förster per Elfmeter (Cornelius Hüttl)

Hart umkämpfter Sieg für die SGR

Im Vergleich zur Vorwoche musste die Mannschaft urlaubs- und verletzungsbedingt auf 5 Positionen umgebaut werden.

Dennoch zeigte unsere erste Mannschaft in Halbzeit 1 eine solide Leistung. Man ließ den Ball in den eigenen Reihen sehr gut laufen und beherrschte diesen und den Gegner. Bereits in Minute 2 zirkelte Christian Heil das Spielgerät genau auf Stefan Fuchs, dessen überlegter Schuss das Tor des Gegners allerdings nur um Zentimeter verfehlte. Auch danach spielte unsere Mannschaft souverän weiter. Ein grober Abspielfehler im Mittelfeld verhalf dann dem Gegner aus Löschenrod zur ersten Torchance, die sich auch der Toptorjäger der letztjährigen Saison Johann Sautner nicht entgehen ließ und zum, bis dahin schmeichelhaften 0:1 traf. Unsere Mannschaft zeigte sich davon aber nicht geschockt und setzte ihr gutes Kombinationsspiel fort. In der 16. Minute war es dann soweit. Stefan Fuchs griff den ballführenden Torwart in dessen Strafraum an, gewann den Ball und sorgte schließlich für den Ausgleichstreffer zum 1:1. Nur 2 Minuten später folgte die nächste Chance unserer Mannschaft. Der herauseilende Torwart von Löschenrod klärte einen Ball, der direkt vor den Füßen von Daniel Firle landete. Dessen Heber aus gut 30 Meter verfehlte das Gehäuse aber nur um wenige Millimeter. In der 26. Minute machte Daniel Firle es aber besser. Nach mustergültigen Pass von Christian Heil brachte er das Spielgerät unter Kontrolle und schob überlegt zur 2:1 Führung ein, was auch gleichzeitig den Pausenstand bedeutete.

In Halbzeit 2 zeigte unsere Mannschaft dann, unverständlicherweise, ihr zweites Gesicht. Statt wie in der ersten Halbzeit Ball und Gegner laufen zu lassen, drosch man die Bälle einfach nur aus der Gefahrenzone heraus. Was folgte war eine Feldüberlegenheit der Mannschaft aus Löschenrod. Und nach einem katastrophalen Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung nutzte der Gegner aus Löschenrod die Gunst der Stunde und glich durch Makal Phitnok zum 2:2 aus. Auch danach lief in unserem Team kaum noch etwas zusammen, bis schließlich Cornelius Hüttl wunderschön in Nähe des gegnerischen Strafraums angespielt wurde. Er nahm den Pass aus vollen Lauf mit, ging in den Strafraum hinein und konnte nur mit einem Foul gebremst werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte dann unser Torwart Michael Förster, trotz der sommerlichen Temperaturen, eiskalt zum 3:2. Wer nun dachte, dass Löschenrod aufsteckte, der sah sich getäuscht, denn nur 3 Minuten später krachte es am Pfosten und unsere Mannschaft konnte sich glücklich schätzen, dass sie noch immer in Führung lag. Und auch danach zeigte der Gegner aus Löschenrod, dass sie unbedingt einen Punkt mitnehmen wollten, nur hatte hier unser Torwart Michael Förster etwas dagegen und kratzte einen strammen Schuss gerade noch so von der Linie (84. Min.). Das war es dann auch und unsere Mannschaft konnte letztendlich, trotz Überlegenheit in Halbzeit 1, noch froh sein, die 3 Punkte behalten zu haben.

Tore: 0:1 Johann Sautner (11.) 1:1 Stefan Fuchs (16.) 2:1 Daniel Firle (26.) 2:2 Makai Phitnok (57.) 3:2 Michael Förster (76. Foulelfmeter)

Schiedsrichter: Marcel Hinkel (Langenselbold)

Zuschauer: 200

Bericht geschrieben von Andreas Kress


Fotos vom Spiel


Zurück