SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Frauen : Spielbericht Gruppenliga Fulda, 6.ST (2019/2020)

SG Rot-Weiss Rückers   TSV Pilgerzell II
SG Rot-Weiss Rückers 1 : 1 TSV Pilgerzell II
(0 : 1)
1.Frauen   ::   Gruppenliga Fulda   ::   6.ST   ::   28.09.2019 (17:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Eileen Weber

Gelbe Karten

Estelle Gräb

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (18.min) - TSV Pilgerzell II
1:1 (83.min) - Eileen Weber per Freistoss

Zwei Punkte liegengelassen

Unsere Frauen mussten sich gegen die Hessenligareserve des TSV Pilgerzell mit einem Punkt zufrieden geben, obwohl sie eigentlich einen Sieg verdient gehabt hätten. Während die erste Halbzeit auf überschaubarem Niveau noch relativ ausgeglichen verlief war unsere Mannschaft nach dem Seitenwechsel drückend überlegen und hatte gefühlte knapp 80 % Ballbesitz. Bereits nach 2 Minuten wäre fast die Führung für unsere Frauen fällig gewesen, doch ein abgefälschter Schuss von Pia Möller nach Vorlage ihrer Schwester Marie landete am rechten Pfosten. Stattdessen gingen die Gäste in der 18. Minute mit ihrer ersten und in der 1. Halbzeit auch einzigen klaren Torchance mit 1:0 in Führung, was dann auch den Halbzeitstand bedeutete. Ansonsten war Torhüterin Nadine Kress bei den wenigen Vorstößen zur Stelle. Nach dem Seitenwechsel spielte sich das Geschehen dann überwiegend in der Hälfte der Gäste ab. Die ganz große Anzahl von ganz großen und glasklaren Möglichkeiten wie in manch anderen Spielen kam jedoch nicht zustande, und wenn, dann war die starke Torhüterin der Gäste zur Stelle. So zum Beispiel in der 62. Minute, als sie einen von Marie Möller aus ca. 17 Metern abgegebenen platzierten Schuss gerade noch so an die Querlatte lenken konnte und nur wenig später einen weiteren platzierten Schuss glänzend zur Ecke abwehren konnte. Gegen den von Eileen Weber in der 83. Minute aus ca. 17 Metern getretenen Freistoß war sie dann jedoch machtlos und der längst fällige Ausgleich war zustande gekommen. Der eigentlich verdiente Siegtreffer sollte jedoch nicht mehr fallen. Im Gegenteil, da unsere Frauen jetzt alles auf eine Karte setzten und damit zwangsläufig teilweise die Abwehr entblößten, tauchte kurz vor Schluss nach einem Konter plötzlich eine Gästeangreiferin alleine vor Nadine Kreß auf, konnte diese jedoch nicht überwinden. Dabei handelte es sich abgesehen von einigen Rückgaben, durch die sie mit ins Spiel einbezogen wurde, so ziemlich um den einzigen Ballkontakt, den Nadine im zweiten Durchgang hatte. So blieb es am Ende beim für die Gäste schmeichelhaften Unentschieden.

Tore: 0:1 Lena Metzger (18.), 1:1 Eileen Weber (83.)

Schiedsrichter: Aaron Fritz, TSV Weyhers

Bericht geschrieben von Raimund Müller