SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Frauen : Spielbericht Gruppenliga Fulda, 20.ST (2018/2019)

SG Rot-Weiss Rückers   SG Freiensteinau
SG Rot-Weiss Rückers 1 : 5 SG Freiensteinau
(1 : 3)
1.Frauen   ::   Gruppenliga Fulda   ::   20.ST   ::   04.05.2019 (18:15 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Katharina Storch

Assists

Estelle Gräb

Zuschauer

100

Torfolge

0:1 (19.min) - SG Freiensteinau per Kopfball
0:2 (27.min) - SG Freiensteinau per Kopfball
1:2 (30.min) - Katharina Storch (Estelle Gräb)
1:3 (36.min) - SG Freiensteinau per Kopfball
1:4 (76.min) - SG Freiensteinau per Weitschuss
1:5 (83.min) - SG Freiensteinau per Weitschuss

Freiensteinauer Meisterstück in Rückers

Unsere Frauen mussten gegen den hohen Favoriten und neuen Meister der Gruppenliga eine deutliche Niederlage hinnehmen, die jedoch um mindestens 2 Tore zu hoch ausfiel. Sie boten dem Gegner nämlich ausgezeichnet Paroli und waren gegenüber der Vorwoche bei der Niederlage in Lautertal kaum wieder zu erkennen. Die Mannschaft legte einen großen Einsatz an den Tag und auch auf spielerischem Gebiet wusste sie über weite Strecken zu gefallen. Natürlich waren die Gäste überlegen, aber wie bereits erwähnt fiel der Sieg zu hoch aus. Das hing auch damit zusammen, dass Torfrau Nadine Kress gesundheitlich stark angeschlagen ins Spiel ging und nicht zuletzt dadurch nicht ihren besten Tag erwischt hatte. Sie spielte eigentlich nur, weil ihre Stellvertreterin Alisha Ghanou durch den im Training erlittenen Wadenbeinbruch nicht einsatzfähig ist. Dafür muss man vor Nadine “den Hut ziehen” und Alisha alles Gute wünschen. Den Torreigen eröffnete in der 19. Minute unsere langjährige Spielerin und jetzige Spielertrainerin Freiensteinaus, Christina Reichenauer, per Kopf im Anschluss an einen von der rechten Seite hereingebrachten Freistoß, den mit Christina Lotz ebenfalls eine langjährige Spielerin der SG Rückers getreten hatte. Dabei kann diskutiert werden ob der Treffer vielleicht wegen Torwartbehinderung nicht anerkannt hätte werden dürfen. Die übrigen 4 Treffer für die Gäste erzielte allesamt deren Torjägerin Jennifer Zeller, davon 2 per Kopf, wobei einmal erneut ein Freistoß vorausging, und 2 per Distanzschüssen. Den wohl schönsten Treffer erzielte jedoch Katharina Storch, die in 30. Minute mit einem Linksschuss in die linke untere Ecke nach glänzender Vorarbeit von Estelle Gräb auf 1:2 verkürzte. Mit der in diesem Spiel gezeigten Einstellung sollten in den restlichen zwei Saisonspielen Siege zu verwirklichen sein. Wir gratulieren der SG Freiensteinau hiermit zum Gewinn der Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga Nord.

SG Rückers: Nadine Kress, Elena Schäfer, Eileen Weber (65. Luthien Sommer), Luisa Etzel, Estelle Gräb, Sophia Schäfer, Jessica Strieg, Katharina Storch, Svenja Riedl, Lea Fäller (52. Stepahnie Schneider), Lea Koch

Tore: 0:1 Christina Reichenauer (19.), 0:2, 1:3, 1:4, 1:5 alle Jennifer Zeller (27., 36., 76., 83.), 1:2 Katharina Storch (30.)

Schiedsrichter: Matthias Hoth, SV Lahrbach

Bericht geschrieben von Raimund Müller