SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

Saisonabbruch vom Verbandstag bestätigt

Raimund Müller, 21.06.2020

Saisonabbruch vom Verbandstag bestätigt

Am 20. Juni fand ein außerordentlicher Verbandstag des HFV in virtueller Form statt. Dabei bestätigten die Delegierten den Vorschlag des HFV Vorstandes die Saison 2019/20 zum 30. Juni abzubrechen. Das bedeutet, dass die II. Mannschaft der SG Rückers als Meister der B- Liga Schlüchtern in der Saison 2020/21 in der A - Liga Schlüchtern antreten wird. Sie errang die Meisterschaft nach den absolvierten  18 Spielen mit 43 Punkten bei einem Torverhältnis von 74:22. Hierzu an dieser Stelle schon einmal ein herzlicher Glückwunsch. Für die I. Herrenmannschaft und die Frauenmannschaft hat die Entscheidung keine Auswirkungen. Eine detaillierte Übersicht über die Saison der einzelnen Mannschaften erfolgt in Kürze sowohl auf der Homepage, als auch im Fliedener Wochenblatt. Der Pokalspielbetrieb soll im Seniorenbereich über den 30. Juni hinaus fortgesetzt werden, wovon auch unsere AH - Mannschaft betroffen ist. Im Jugendbereich werden die Pokalwettbewerbe abgebrochen. Für die Meisterschaften im Jugendbereich wurde beschlossen, dass alle Tabellenführer aufsteigen. Über den Beginn der Saison 2020/21 liegen noch keine Informationen vor. Ins Auge gefasst ist der Zeitraum zwischen Anfang und Mitte September. Hier müssen natürlich die behördlichen Vorgaben beachtet werden. Sobald diesbezüglich neue Erkenntnisse vorliegen, werden wir dies bekannt geben.

Nachfolgend die offizielle Meldung des HFV zum Ergebnis des Verbandstages:

"Die  Wertung  der  Tabelle  wird  mit  Hilfe  der  Quotienten-Regelung  vorgenommen.  Es  gibt  Aufsteiger  gemäß  dem  Spielgeschehen  der  Saison  2019/2020,  aber  keine  Absteiger.  Der  Aufstieg  der  Teilnehmer  von  Relegations-  und  Aufstiegsspielen erfolgt  ebenfalls  nach  der  Quotientenregel.  Dabei  wird  nicht zwischen  Aufstiegsspielen  und  Relegationsspielen  unterschieden. In beiden Bereichen werden entsprechend dem Spielgeschehen die jeweiligen Aufsteiger ebenfalls unter Anwendung der Quotientenregel ermittelt, so dass eine Gleichbehandlung auf Kreis- und Verbandsebene gegeben ist."