SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

Entscheidung über möglichen Saisonabbruch fällt am 20. Juni

Raimund Müller, 16.05.2020

Entscheidung über möglichen Saisonabbruch fällt am 20. Juni

Der Vorstand des Hessischen Fußball Verbandes hat am 16. Mai in einer Sitzung per Videokonferenz einstimmig eine Empfehlung erarbeitet, nach der die wegen der Corona Krise unterbrochene Saison 2019/20 zum 30.06.2020 durch Saisonabbruch beendet werden soll. Die Wertung soll nach dem bisherigen Spielgeschehen der Saison nach der Quotientenregelung bezüglich Aufstieg erfolgen, während es keine Absteiger geben soll. Diese Empfehlung wird der Verbandsvorstand den Delegierten eines außerordentlichen Verbandstags unterbreiten, der am 20. Juni stattfinden wird. Hier fällt dann vorbehaltlich weiterer behördlicher Vorgaben die endgültige Entscheidung, ob die Saison abgebrochen, oder vielleicht doch noch weitergeführt werden soll. Dem Vorschlag zufolge sollen keine Meisterschaftsspiele mehr stattfinden. In einer weiteren Sitzung am 06. Juni fasste der Verbandsvorstand noch den Beschluss eventuelle weitere Aufsteiger, die normalerweise Relegations- oder Aufstiegsspiele bestritten hätten, ebenfalls nach der Quotientenregelung zu ermitteln. Auch über diesen Vorschlag muss der außerordentliche Verbandstag am 20. Juni entscheiden.  Ein Abbruch der Saison mit Wertung nach dem bisherigen Spielgeschehen würde bedeuten, dass unsere II. Mannschaft, egal nach welcher Regelung, in die A – Liga aufsteigen würde, während es für die I. Mannschaft und die Frauen keine Auswirkungen hätte. Es heißt jetzt also trotz der Empfehlung des Verbandsvorstandes nochmal bis zum 20. Juni auf die Entscheidung des außerordentlichen Verbandstages zu warten.