SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht B-Liga Schlüchtern, 24.ST

SG Rot-Weiss Rückers II   SV Marjoß
SG Rot-Weiss Rückers II 3 : 0 SV Marjoß
(1 : 0)
2.Mannschaft   ::   B-Liga Schlüchtern   ::   24.ST   ::   14.04.2019 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Angelo Karniej-Latzko, Christian Heil, Jan-Niklas Spahn

Assists

Angelo Karniej-Latzko, Stefan Fuchs

Gelbe Karten

Steffen Frick, Jan-Niklas Spahn

Rote Karten

Bastian Firle (52.Minute)

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (20.min) - Jan-Niklas Spahn per Freistoss
2:0 (50.min) - Angelo Karniej-Latzko (Stefan Fuchs)
3:0 (81.min) - Christian Heil (Angelo Karniej-Latzko)

Verdienter Sieg gegen den Tabellenzweiten

Unsere Reserve wahrte mit diesem Sieg ihre kleine Chance auf das Erreichen des 2. Tabellenplatzes, der zur Teilnahme an der Relegation zur A-Liga berechtigt. In der ersten halben Stunde verlief das Spiel relativ ausgeglichen, wobei unsere Mannschaft jedoch schon hier die besseren Tormöglichkeiten vorweisen konnte und zur Pause eigentlich schon deutlicher als mit 1:0 hätte führen müssen. So wurde beispielsweise nach einer Viertelstunde ein reguläres Tor von Menderes S. wegen eines angeblichen Foulspiels nicht anerkannt. Die 1:0 Führung erzielte kurz darauf Jan-Niklas Spahn in der 20. Minute, indem er aus halbrechter Position aus ca. 18 Metern das Leder mit dem linken Fuß flach links an der Mauer vorbei zirkelte, so dass der Ball genau neben dem linken Pfosten den Weg ins Netz fand. Das bedeutete dann auch schon den Halbzeitstand.

Fünf Minuten nach Wiederbeginn wurde Angelo Karniej-Latzko von Stefan Fuchs in Szene gesetzt und baute die Führung auf 2:0 aus. Nur wenige Minuten später dann aber ein vermeintlicher Rückschlag für unsere Mannschaft. Nach einem leichten Schubser gegen seinen Gegenspieler wurde Bastian Firle mit der roten Karte wegen Unsportlichkeit vom Platz geschickt. Diese Entscheidung fand selbst das gegnerische Lager als überzogen und hier hätten viele Schiedsrichter mit dem oft zitierten "Fingerspitzengefühl" wohl noch nicht einmal die gelbe Karte gezogen. Wer jetzt dachte unsere Mannschaft würde jetzt in Gefahr geraten und der als Favorit in die Partie gegangene Tabellenzweite würde das Spiel eventuell noch drehen, der sah sich getäuscht. Denn trotz Unterzahl hatte unsere Mannschaft ein leichtes Übergewicht und ließ während der gesamten 90 Minuten kaum eine echte Möglichkeit der Gäste zu.  In der 80. Minute wurde Christian Heil von Angelo Karniej-Latzko mustergültig bedient und sorgte für den verdienten 3:0 Endstand.

Tore: 1:0 Jan-Niklas Spahn (20.) 2:0 Angelo Karniej-Latzko (50.) 3:0 Christian Heil (81.)

Schiedsrichter: Sebastian Kipper (SV Seemental)

Rote Karte: Bastian Firle (SG Rückers II / 52. / wegen Unsportlichkeit)

Bericht geschrieben von Raimund Müller


Zurück