SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 11.ST

SG Rot-Weiss Rückers   SV Welkers
SG Rot-Weiss Rückers 2 : 2 SV Welkers
(0 : 1)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   11.ST   ::   03.10.2021 (15:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Alexander Müller

Assists

Rudi Wasirow, Cornelius Hüttl

Gelbe Karten

Jan-Niklas Spahn, Simon Kress

Zuschauer

150

Torfolge

0:1 (44.min) - SV Welkers
1:1 (51.min) - Alexander Müller (Cornelius Hüttl)
1:2 (65.min) - SV Welkers
2:2 (67.min) - Alexander Müller (Rudi Wasirow)

Müllers Traumtor rettet einen Punkt

Am 11. Spieltag der Kreisoberliga Fulda Süd war der SV Welkers in Rückers zu Gast. Bei herrlichem Herbstwetter sahen die Zuschauer in der ersten Halbzeit ein Spiel auf ein Tor. Welkers hatte in den ersten 45 Minuten deutlich mehr Ballbesitz und war spielbestimmend. Dank unserem Keeper Michael Förster konnte Welkers nur einen Treffer durch Dogan Kilic kurz vor der Halbzeit verbuchen, nachdem Förster zuvor in der 10. Minute eine 1-gegen-1-Situation stark bereinigte und in der 27. Minute einen scharf geschossenen Freistoß abwehrte.

Deutlich wachgerüttelt kam unsere Mannschaft in die zweite Halbzeit rein. So folgte ein schnell eingeleiteter Angriff über Rudi Wasirow, der Cornelius Hüttl in den Lauf spielte, dieser setzte sich über die rechte Seite schön durch und schloss mit einem Torschuss ab.  Der Welkerser Torhüter konnte den Ball nur abprallen lassen und Alexander Müller stand genau richtig und staubte aus wenigen Metern zum Ausgleichstreffer ab. Von nun an ging das Spiel hin und her, es gab immer wieder kleinere Fouls, doch ein Pfiff des Schiedsrichters blieb meistens aus. Welkers startete in der 65. Minute einen Angriff über unsere linke Abwehrseite, es folgte ein Querpass durch unseren Strafraum und Akyol konnte komplett freistehend zum 1:2 einschießen. Im direkten Gegenzug kam es dann zum Highlight des Spiels, nachdem sich Rudi Wasirow auf der rechten Seite durchsetze und eine mustergültige Flanke auf Alexander „Bubi“ Müller brachte, zog dieser direkt ab und knallte die Kugel ins Netz. Kurz vor Schluss hatte „Bubi“ noch die Chance zum Siegtreffer, als er allen davon lief, aber im direkten Duell am Welkerser Torwart scheiterte.

Die Zuschauer sahen zwei unterschiedliche Halbzeiten, während man in der Pause vom Publikum noch hörte, dass die Mannschaft heute nicht mal den berühmten Pfifferling wert sei, wurden die Kritiker in Hälfte zwei von unserem Team doch noch eines Besseren belehrt.

Tore: 0:1 Dogan Kilic (44.) 1:1 Alexander Müller (51.) 1:2 Adem Akyol (65.) 2:2 Alexander Müller (67.)

Zuschauer: 150

Schiedsrichter: Ismayil Özer (Hanauer SC 1960)

Bericht geschrieben von Florian Heil


Fotos vom Spiel