SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 10.ST

SG Rot-Weiss Rückers   SG Huttengrund
SG Rot-Weiss Rückers 3 : 1 SG Huttengrund
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   10.ST   ::   26.09.2021 (15:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Julius Schäfer, Rudi Wasirow, Alexander Müller

Assists

Boris Möller, Rudi Wasirow, Alexander Müller

Gelbe Karten

Kevin Sorg, Julius Schäfer

Zuschauer

180

Torfolge

1:0 (15.min) - Julius Schäfer (Rudi Wasirow)
2:0 (51.min) - Rudi Wasirow per Elfmeter (Alexander Müller)
2:1 (75.min) - SG Huttengrund
3:1 (90.min) - Alexander Müller (Boris Möller)

Achter Sieg im 10. Spiel festigt Platz 2

Die Erfolgsserie unserer Mannschaft hielt auch gegen die vor der Saison vielfach als Titelaspirant genannte SG Huttengrund an. Die Gäste sind sicherlich stärker als es der derzeitige Tabellenstand ausdrückt und so entwickelte sich ein Spiel, das bis zum Schlusspfiff auf Messers Schneide stand.

In der 15. Minute zog Julius Schäfer auf der linken Seite nach einem mustergültigen Pass von Rudi Wasirow auf und davon und vollendete souverän zur 1:0 Führung. Diese war dann allerdings zweimal stark gefährdet, zunächst zielte in Minute 25 Gästestürmer Niklas Dietz nach einem Missverständnis in unserer Abwehr hoch über das Tor und 10 Minuten später war es Leon Dietz, der auf der rechten Seite vor Michael Förster auftauchte. Dieser konnte den Ball aus spitzem Winkel gerade noch so an den Innenpfosten lenken, von wo aus er über die gesamte Torlinie an den gegenüberliegenden Pfosten trudelte und von da zur Ecke geklärt wurde. Wenig später scheiterte dann Alexander Müller am gegnerischen Torhüter, nachdem er mit einem von Cornelius Hüttl auf der rechten Seite lang geschlagenen Ball loszog und mit dem Nachschuss das lange Eck knapp verfehlte.

In der 51. Minute schien dann eine Vorentscheidung gefallen zu sein, als Rudi Wasirow einen an Alexander Müller verursachten Foulelfmeter eiskalt verwandelte. Die Zuschauer sahen nach wie vor ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nachdem Michael Förster in der 65. Minute mit einer glänzenden Fußabwehr aus kurzer Entfernung den Anschlusstreffer der Gäste verhindern konnte, hätte praktisch im Gegenzug Simon Kreß die Vorentscheidung herbeiführen können. Er scheiterte jedoch aus ca. 12 Metern nach einer Hereingabe von Rudi Wasirow von der rechten Seite an der Querlatte. Besser machten es dann die Gäste in der 75. Minute, als ihr Torjäger Patrick Kalis nach einer Hereingabe von der linken Seite völlig freistehend zum Schuss kam und Michael Förster keine Abwehrchance ließ. Von diesem Anschlusstreffer beflügelt setzten sie unsere Mannschaft jetzt stark unter Druck, von dem sie sich jedoch in der Schussphase wieder befreien konnte. In der 2. Minute der Nachspielzeit war es dann Alexander Müller mit seinem 9. Saisontreffer im 10. Spiel, der das 3:1 und den Sieg unter Dach und Fach brachte. Da unsere Mannschaft insgesamt die etwas größere Anzahl an guten Tormöglichkeiten aufzuweisen hatte, ist der Sieg nicht unverdient.     

Tore: 1:0 Julius Schäfer (15.) 2:0 Rudi Wasirow (51. Foulelfmeter) 2:1 Patrick  Kalis (75.) 3:1 Alexander Müller (90.+2)

Schiedsrichter: Gerold Presl (FSV Kloppenheim)

Zuschauer: 180

Bericht geschrieben von Raimund Müller


Fotos vom Spiel