SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 13.ST

SG Huttengrund   SG Rot-Weiss Rückers
SG Huttengrund 1 : 3 SG Rot-Weiss Rückers
(0 : 1)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   13.ST   ::   06.10.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x David Kress, Marius Beßler

Assists

2x Alexander Müller, Bastian Firle

Gelbe Karten

Jan-Niklas Spahn

Zuschauer

100

Torfolge

0:1 (7.min) - David Kress (Bastian Firle)
1:1 (60.min) - SG Huttengrund
1:2 (77.min) - David Kress (Alexander Müller)
1:3 (90.min) - Marius Beßler (Alexander Müller)

David Kress entscheidet Verfolgerduell mit Doppelpack

Unsere 1. Herrenmannschaft hat das Verfolgerduell in der Kreisoberliga Fulda Süd bei der SG Huttengrund dank eines Doppelpacks von Neuzugang David Kress mit 3:1 für sich entschieden.

Die SGR startete gut ins Spiel und ging nach schöner Kombination über Jonas Bös und Bastian Firle durch David Kress bereits nach 7 Minuten in Führung. Kurz darauf vergab Alexander Müller die große Chance auf das 0:2. Die SGR kontrollierte das Spielgeschehen in Durchgang 1 und ließ defensiv wenig bis gar nichts zu, sodass es mit dem verdienten 1:0 in die Pause ging.  

Die Gastgeber kamen an diesem nasskalten Sonntagnachmittag deutlich besser aus den Kabinen und der Druck auf das Gehäuse von Michael Förster nahm minütlich zu. Folgerichtig fiel der Ausgleich nach 60 Minuten, als Nico Jöckel eine Ecke aus 5 Metern wuchtig einköpfte. Danach drohte das Spiel komplett zu kippen. Die SGR fand im zweitem Abschnitt bisher offensiv überhaupt nicht statt und ein Kopfball der Hausherren streifte das Außennetz (66.). Ansonsten flog ein hoher Ball nach dem anderen in den SGR-Strafraum, die aber allesamt sichere Beute von unserem Keeper Michael Förster waren.

Auch modisch setzte MF1 zum wiederholten Male Maßstäbe und stellte damit an diesem Tag den eigentlichen SGR-Trendsetter KS (trotz Halstuch!) deutlich in den Schatten. Mit seinem gelbgrün-violetten Retro-Torwarttrikot in Kanarienvogel-Optik wurde der allseits bekannte SWAG von Förster wieder mächtig aufgedreht. Mit diesem Outfit muss sich Förster auch nicht vor den selbst entworfenen Trikots des mexikanischen Paradiesvogels Jorge Campos - bekannt durch die Fußball-Weltmeisterschaft 1994 in den USA - verstecken (darf gerne gegoogelt werden, genauso wie die Bedeutung des Wortes SWAG). Zurück zum Spiel.

Wie aus dem Nichts gingen die Rot-Weißen nach 77 Minuten erneut in Führung und das ging aus Sicht der Hausherren definitiv zu einfach: Ein langer Abschlag von Modeikone Förster wurde von Alexander Müller per Kopf perfekt in den Lauf von David Kress verlängert, der daraufhin freie Bahn hatte und eiskalt verwandelte. Danach ließ die SGR nichts mehr zu und ein sauber zu Ende gespielter Konter über die Stationen Dittmar, S. Kress und Müller führte in der Nachspielzeit zum erlösenden 3:1 durch den kurz zuvor eingewechselten Marius Beßler, welches den verdienten Auswärtsdreier perfekt machte.

Tore: 0:1 David Kress (7.) 1:1 Nico Jöckel (60.) 1:2 David Kress (77.) 1:3 Marius Beßler (90.+5)

Schiedsrichter: Thomas Hamel (SG Ober-Erlenbach)

Zuschauer: 100

Bericht geschrieben von Christian Heil


Fotos vom Spiel