SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 10.ST

SV Flieden II   SG Rot-Weiss Rückers
SV Flieden II 2 : 0 SG Rot-Weiss Rückers
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   10.ST   ::   20.09.2019 (19:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Cornelius Hüttl, Aaron Dittmar, Florian Pankow

Gelb-Rote Karten

Cornelius Hüttl (90.Minute)

Zuschauer

200

Torfolge

1:0 (15.min) - SV Flieden II
2:0 (78.min) - SV Flieden II

Veremeidbare Niederlage im Gemeindederby

Die SGR versuchte in der Anfangsphase die Kontrolle zu übernehmen und konnte in der 6. Minute durch Marius Beßler den ersten Warnschuss aus 25 Metern aufs Tor der Gastgeber abgeben. Allerdings wurden im Spielaufbau zu viele Fehler gemacht und die Heimmannschafft wurde immer wieder zum Kontern eingeladen. Die Konter brachten aber kaum Gefahr für das Tor von Michael Förster. Aus einer der vielen Ecken resultierte in der 15. Minute allerdings das 1:0 für die Hausherren, als Sascha Gies 5 Meter vor dem Tor ziemlich unbedrängt zum 1:0 einköpfen konnte. Danach entwickelte sich ein flottes Spiel. Die SGR versuchte das Spiel zu kontrollieren, schaffte es aber nicht, richtig gefährlich vor das Tor zu kommen. Die besten Chancen hatten Marius Beßler mit einem Schuss vom Strafraum (24.) und Mirko Gerhard ebenfalls mit einem Weitschuss vom linken Strafraumeck, der nur knapp drüber ging (39.) Flieden blieb immer gefährlich nach Kontern und so musste sich Michael Förster einmal mächtig strecken um einen Schuss noch aus dem Winkel zu fischen.

In der zweiten Halbzeit legte die SGR nochmal eine Schippe drauf und kam zu Chancen durch David Kress, dessen Schuss zu zentral auf das Tor kam. Angelo Karniej-Latzko jagte eine Hereingabe von Alexander Müller in den Nachthimmel und Alexander Müller bekam nach einer hohen Flanke keinen Druck hinter seinen Kopfball. Auch die beiden Kopfbälle nach Standardsituationen durch Aaron Dittmar und Marius Beßler fanden nicht den Weg ins Tor und so kam es wie es kommen musste, in der 78. Minute übersah der bis dahin gute Schiri, dass sich der Fliedener Stürmer nach einem Abschlag ganz klar im Abseits befand. Dieser konnte daraufhin vollkommen alleine auf das Tor von Michael Förster zugehen und vollendete eiskalt zum etwas schmeichelhaften 2:0 für die Gastgeber.

Kurz vor Schluss musste dann Cornelius Hüttl nach einem Handspiel mit Gelb-Rot vom Platz. Danach war Schluss, die SGR stand nach 90 Minuten mit leeren Händen da, obwohl heute mindestens ein Punkt verdient gewesen wäre.

Tore: 1:0 Sascha Gies (15.) 2:0 Constantin Drimalski (78.)

Schiedsrichter: Andreas Kupferer (FC Bayern Alzenau)

Gelb-Rote Karte: Cornelius Hüttl (SG Rückers) wegen wiederholtem Handspiel (90.)

Bericht geschrieben von Christoph Gehlert


Fotos vom Spiel