SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 27.ST

SG Rot-Weiss Rückers   SG Blankenau/Stockh.
SG Rot-Weiss Rückers 4 : 0 SG Blankenau/Stockh.
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   27.ST   ::   05.05.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Alexander Müller, Rudi Wasirow

Assists

Jonas Bös, Rudi Wasirow, Alexander Müller, Aaron Bös

Gelbe Karten

Marius Beßler

Zuschauer

100

Torfolge

1:0 (27.min) - Alexander Müller (Jonas Bös)
2:0 (50.min) - Alexander Müller (Rudi Wasirow)
3:0 (64.min) - Rudi Wasirow (Alexander Müller)
4:0 (67.min) - Alexander Müller (Aaron Bös)

Müheloser Heimsieg nach Startschwierigkeiten

Man mag es glauben oder auch nicht: Die SG Stockhausen/Blankenau spielte eine gute erste halbe Stunde, war in den ersten 20 Minuten sogar das bessere Team. Allerdings einte die Elf um Spielertrainer Christopher Erb mit den Hausherren, dass man nichts Gefährliches auf das gegnerische Tor brachte. Das Fehlen von Tom Münker, Julian Lange und Routinier Gunter Eidmann sollte dabei nicht unerwähnt bleiben. Wie man es macht, zeigte die SG Rückers, deren erste Einschussgelegenheit auch prompt im Netz zappelte. Getroffen hatte wieder einmal Kapitän Alexander Müller, der seit seiner bärenstarken Vorstellung gegen die SG Lauter in einem absoluten Formhoch unterwegs ist.

Müller stellte auch auf 2:0 kurz nach dem Seitenwechsel, als er bei einem Freistoß von Rudi Wasirow ans Aluminium schneller reagierte als die gesamte Hintermannschaft der Gäste. Bei denen gingen nun wieder die Köpfe nach unten - und das Unheil nahm seinen Lauf. Nach etwas mehr als einer knappen Stunde stellte der zukünftige Eichenzeller Wasirow auf 3:0, dem Müller mit seinem dritten Streich kurz darauf sogar das 4:0 folgen ließ. Zum Glück für das mit nunmehr fünf Niederlagen in Serie (bei 1:16-Toren) arg ramponierte Selbstbewusstsein der SG Stockhausen/Blankenau hatte Rückers damit sein Pulver verschossen. In den verbleibenden 23 Minuten betrieben die Hausherren einen ungeheuren Chancenwucher, andernfalls wäre der Tabellenvorletzte noch wesentlich deutlicher unter die Räder geraten.

Tore: 1:0 und 2:0 Alexander Müller (27. und 50.) 3:0 Rudi Wasirow (64.) 4:0 Alexander Müller (67.)

Schiedsrichter: Pascal Müller (JFV Hünfelder Land e.V.)

Zuschauer: 100

Bericht geschrieben vom Lauterbacher Anzeiger


Quelle: https://www.lauterbacher-anzeiger.de

Fotos vom Spiel