SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 17.ST

SV Schweben   SG Rot-Weiss Rückers
SV Schweben 0 : 2 SG Rot-Weiss Rückers
(0 : 1)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   17.ST   ::   10.11.2018 (17:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Rudi Wasirow, Mirko Gerhard

Assists

Boris Möller

Gelbe Karten

Cornelius Hüttl, Kevin Sorg, Michael Drews

Gelb-Rote Karten

Michael Drews (76.Minute)

Zuschauer

250

Torfolge

0:1 (26.min) - Rudi Wasirow per Elfmeter
0:2 (82.min) - Mirko Gerhard (Boris Möller)

Derbysieg nach hitzigem Spiel

Das Gemeindederby zwischen dem SV Schweben und der SG Rückers hatte alles zu bieten, was zu einem Fußballspiel dazugehört. Hohes Tempo, leidenschaftlicher Kampf, viele Torchancen und das alles auf einem schwer zu bespielbaren Geläuf.

Sechs Minuten waren gespielt, als unser Spielertrainer Mirko Gerhard nach einem tollen Pass von Kevin Sorg alleine auf das Schwebener Tor zulief. Er scheiterte mit seinem Schuss jedoch an Keeper Konstantin Heil. Im Anschluss kam auch die Heimmannschaft zu ihrer ersten Torchance, als Sebastian Busch  mit einer Direktabnahme das Gehäuse nur knapp verfehlte. In der 26. Minute die wohl spielentscheidende Szene des Spiels: Erst scheiterte der Schwebner Carsten Stey mit einem schönen Freistoß an Michael Förster und im Gegenzug sprang der Ball Lukas Gärtner an die Hand und es gab Strafstoß für unsere Mannschaft. Rudi Wasirow ließ sich nicht zweimal bitten und versenkte den Ball eiskalt zur Führung. In der 35. Minute die nächste  sehenswürdige Aktion unserer Mannschaft: Jonas Bös wird nach einer schönen Kombination durch das Mittelfeld auf die Reise geschickt, doch seine Hereingabe köpft Mirko Gerhard knapp am Pfosten vorbei. Im Gegenzug gab es Freistoss aus guter Position für die Heimmannschaft. Carsten Stey führt aus, scheitert jedoch am glänzend reagierenden Michael Förster, der den Ball gerade noch über das Tor lenkt. Das war auch die letzte Aktion der ersten Hälfte. Mit einer glücklichen Führung ging es in die Pause.

Das flotte und temporeiche Spiel setzte sich auch in der zweiten Hälfte fort. In der 55. Minute sah der Schwebner Lukas Gärtner die Ampelkarte nachdem er seinen Gegenspieler am Trikot gehalten hatte. Wer nun dachte mit einem Spieler mehr auf dem Platz wird es für uns leichter, sah sich getäuscht. Jetzt begann die beste Phase der Heimmannschaft. Zuerst verfehlte Calvin Auth eine Hereingabe und im Anschluss traf Sebastian Busch mit einem Heber nur die Latte. Hier hätte das Spiel kippen können, zumal Michael Drews kurz darauf ebenso mit der Ampelkarte das Feld verlassen musste. Das es nicht dazu kam verdanken wir Boris Möller, der vier Gegenspieler wie Slalomstangen stehen ließ und den Ball genau auf Mirko Gerhard spielte, der nur noch - zum Jubel der zahlreichen Rückerser Fans - einzuschieben brauchte.

Kurz danach pfiff der gut leitende Schiedsrichter Lars -  Henning Metz aus Büdingen die Partie ab. Das Gemeindderby hatte mit der SG Rückers einen verdienten Sieger gefunden.

Tore: 0:1 Rudi Wasirow (26. Handelfmeter) 0:2 Mirko Gerhard (82.)

Schiedsrichter: Lars - Henning Metz, Sportfreunde Oberau

Zuschauer: 250

Gelb-Rote Karten: Lukas Gärtner (SV Schweben / 55. / wegen Hand- und Foulspiel) Michael Drews (SG Rückers / 76. / wegen wiederholtem Foulspiel) Christian Birkenbach (SV Schweben / 85. / wegen wiederholtem Foulspiel)

Bericht geschrieben von Harald Gitter


Fotos vom Spiel


Zurück