SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 12.ST

SG Lauter   SG Rot-Weiss Rückers
SG Lauter 5 : 3 SG Rot-Weiss Rückers
(1 : 1)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   12.ST   ::   03.10.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Rudi Wasirow, Alexander Müller

Assists

Cornelius Hüttl

Gelbe Karten

Nicolas Lauer

Gelb-Rote Karten

Nicolas Lauer (86.Minute)

Rote Karten

Cornelius Hüttl (90.Minute)

Zuschauer

120

Torfolge

1:0 (20.min) - SG Lauter
1:1 (29.min) - Rudi Wasirow per Elfmeter (Cornelius Hüttl)
1:2 (55.min) - Alexander Müller
1:3 (59.min) - Rudi Wasirow per Freistoss
2:3 (67.min) - SG Lauter
3:3 (77.min) - SG Lauter
4:3 (81.min) - SG Lauter
5:3 (90.min) - SG Lauter

SG Lauter macht es wieder spektakulär

In einer spektakulären zweiten Halbzeit besiegte die SG Lauter den bisherigen Tabellenzweiten SG Rückers in der Fußball-Kreisoberliga Fulda Süd mit 5:3 (1:1). Die Gastgeber drehten die Partie nach einem 1:3 Rückstand in Hälfte zwei und siegten am Ende nicht unverdient.

Es war ein Topspiel mit offenem Visier. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, allerdings wurde in manchen Szenen der Einsatz übertrieben, sodass der Unparteiische einige Male hart durchgreifen musste. Beide Teams begannen stark und suchten den direkten Weg zum Tor. Die Gastgeber, die sich gegenüber den letzten Spielen stark verbessert zeigten, agierten clever aus einem gut gestaffelten Mittelfeld. Die Gäste spielten im Sturmzentrum mit Torjäger Rudi Wasirow, der ein ständiger Unruheherd war und immer wieder in die sich bietenden Abwehrlücken stieß. Bereits in der zweiten Minute hatten die Gäste die erste Chance durch Hüttl, der eine Hereingabe jedoch knapp verpasste.

Besser machte es dann die SG Lauter, die in der 20. Minute ihre erste Chance nutzte und durch einen sensationellen Seitfallzieher von Sebastian Sander mit 1:0 in Führung ging. In der 28. Minute hätte Daniel Steuernagel nachlegen können, jedoch scheiterte er am Gästekeeper. Als der herauseilende Jan-Hendrik van der Moolen im Strafraum anstatt den Ball, die Beine von Hüttl traf, zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Rudi Wasirow (29.) sicher zum 1:1 Ausgleich. Das Spiel war bis dahin auf einem guten Niveau und temporeich. Torchancen konnte sich jedoch bis zur Halbzeitpause keine Mannschaft mehr erarbeiten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit forcierte die SG Rückers dann das Spieltempo und attackierte früh den Spielaufbau der Gastgeber, die zusehends ihre Linie verloren. Zunächst hatte man Glück, als Lauer (53.) knapp verfehlte, aber zwei Minuten später gingen die Gäste durch Alexander Müller in Führung, der eine Flanke von rechts über die Linie stocherte. Als Rudi Wasirow (59.) mit einem direkt verwandelten Freistoß auf 3:1 aus Sicht der Gäste erhöhte, schien das Spiel zugunsten der Gäste entschieden. Der überraschende Anschlusstreffer zum 2:3 durch Marco Hühn (67.) war jedoch der Startschuss zu einer sensationellen Aufholjagd der SG Lauter.

Mit einer riesigen Energieleistung drehten die Einheimischen jetzt noch das Spiel. Als Sebastian Sandner (77.) den Ausgleich zum 3:3 markierte, verloren die Gäste völlig den Faden. Die Folge war, dass die SG Lauter durch Marco Hühn (81.) dann sogar mit 4:3 in Führung ging. Die letzten Minuten verliefen dann hoch emotional und dramatisch. Die Gäste verloren jetzt etwas die Nerven und stiegen überhart ein. Die Folge war eine Gelb-Rote Karte für Nicolas Lauer (86.). Mit dem Schlusspfiff erzielte David Fölsing (90.+6) den verdienten 5:3-Endstand.

Tore: 1:0 Sebastian Sandner (20.) 1:1 Rudi Wasirow (29. Foulelfmeter) 1:2 Alexander Müller (55.) 1:3 Rudi Wasirow (59.) 2:3 Marco Hühn (67.) 3:3 Sebastian Sandner (77.) 4:3 Marco Hühn (81.) 5:3 David Fölsing (90.+6)

Gelb-Rote Karte: Nicolas Lauer (SG Rückers) wegen wiederholtem Foulspiel (86.)

Rote Karte: Cornelius Hüttl (SG Rückers) wegen Notbremse (90.+3 )

Schiedsrichter: Atta Ui Waheed Rana (Friedberg)

Zuschauer: 120


Quelle: Lauterbacher Anzeiger

Fotos vom Spiel


Zurück