SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 8.ST

FV Steinau   SG Rot-Weiss Rückers
FV Steinau 3 : 2 SG Rot-Weiss Rückers
(2 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   8.ST   ::   08.09.2018 (17:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marius Beßler, Michael Drews

Assists

Marius Beßler

Gelbe Karten

Jonas Bös, Jonas Klug

Gelb-Rote Karten

Jonas Bös (90.Minute)

Zuschauer

100

Torfolge

1:0 (21.min) - FV Steinau
2:0 (29.min) - FV Steinau
3:0 (54.min) - FV Steinau
3:1 (57.min) - Michael Drews per Freistoss
3:2 (68.min) - Marius Beßler per Elfmeter (Marius Beßler)

Indiskutable Schiedsrichterentscheidungen

Mit einer personell arg gebeutelten Mannschaft begann  unsere Erste die Partie in Steinau. Mehrere Stammspieler mussten ersetzt werden. Trotz der vielen Ausfälle spielte zu Beginn der Partie nur die SGR. Nur mit dem Tore schießen haperte es etwas. So vergaben Julius, Angelo und Mirko in aussichtsreicher Position die Führung. Hier hätte das Spiel eine andere Wendung nehmen können.

In der 21. Minute die erste katastrophale Fehlentscheidung von Schiedsrichter Klee. Ein Steinauer Spieler schlägt den Ball aus der Gefahrenzone direkt auf dem Spieler Bensing, der gefühlt mindestens 5 Meter im Abseits steht. Da der berechtigte Pfiff ausblieb, nutzte  Bensing die sich ihm bietende Gelegenheit zur Führung. In den nächsten Minuten spielte erneut nur unsere Mannschaft. Angelo und Mirko scheiterten beide am guten Steinauer Schlussmann. In der 29. Minute erneut ein Befreiungsschlag der Steinauer Abwehr und wiederum landete der Ball beim Spieler Bensing, der auch dieses Mal deutlich im Abseits stand. Der Pfiff vom schwachen Schiedsrichter blieb erneut aus, und so ging die Heimmannschaft mit  2:0 in Führung. Die mitgereisten Fans unserer Mannschaft waren außer sich. Selbst den Steinauern waren diese 2 Geschenke schon peinlich. Sichtlich geschockt spielte sich bis zur Halbzeit nicht mehr viel auf dem Rasen ab.

Unser Trainer stellte zu Beginn der zweiten Hälfte die taktische Ausrichtung um. Der gewünschte Erfolg blieb jedoch vorerst aus. In der 54. Minute ein unnötiger Ballverlust von Michael Drews in der Vorwärtsbewegung und Timo Lotz nutzt die Verwirrung in unserer Hintermannschaft und erhöht auf 3:0. Zwei Minuten später machte Michael seinen Fehler wieder gut, indem er einen Freistoß aus 16 Metern an der Mauer vorbei ins Eck zirkelte. Zehn Minuten später erzielte Marius Beßler per Strafstoß (Foul an ihm selbst) den Anschlusstreffer. Man sah das Bemühen  der Mannschaft, hier noch zum Ausgleich zu kommen. Es reichte jedoch an diesem Tag nicht mehr.

Tore: 1:0 und 2:0 Johannes Bensing (21. und 29.) 3:0 Timo Lotz (54.) 3:1 Michael Drews (57.) 3:2 Marius Beßler (68. Foulelfmeter)

Zuschauer: 100

Schiedsrichter: Florian Klee (SV Germania Steinheim)

Bericht geschrieben von Harald Gitter


Fotos vom Spiel


Zurück