SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 2.ST

SV Flieden II   SG Rot-Weiss Rückers
SV Flieden II 0 : 1 SG Rot-Weiss Rückers
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   2.ST   ::   10.08.2018 (19:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Rudi Wasirow

Gelbe Karten

Florian Pankow, Michael Förster

Rote Karten

Alexander Müller (85.Minute)

Zuschauer

220

Torfolge

0:1 (69.min) - Rudi Wasirow per Freistoss

Zweiter Derbysieg in Folge

Lange hieß es Abtasten, ehe es in den letzten 20 Minuten im Südkreis-Derby zwischen der zweiten Mannschaft des SV Flieden und der SG Rückers nochmal so richtig rund ging: Dank einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang und Rudi Wasirows feinem Füßchen siegte die SG Rückers mit 1:0 (0:0). Ein Traumstart für die Gerhard-Elf in der Kreisoberliga Süd.

„Dabei war ich mit der ersten Halbzeit gar nicht zufrieden“, so Mirko Gerhard, der bei seinen Mannen da vor allem die letzte Bereitschaft vermisste, in die Zweikämpfe zu gehen. „So haben wir viel zu sehr in den Räumen statt am Mann gestanden und Flieden konnte spielen.“ Chancen blieben jedoch Mangelware, einzig Daniel Klüh besaß eine gute Möglichkeit für die Hausherren, scheiterte aber im Nachsetzen an Michael Förster (24.).

Nach der Pause waren die Rot-Weißen dann eher am Drücker, während der Buchonen-Reserve Stück für Stück die Körner ausgingen. „Wir haben durch Umstellungen defensiver gestanden und versucht, schnelle Konter zu setzen“, so Gerhard. Das goldene Tor war Youngster Rudi Wasirow vorbehalten, der aus 17 Metern per Freistoß herrlich mit links ins Dreieck traf. Dem Standard war ein tödlicher Fehlpass von Marcel Janka vorausgegangen. Janka tat sich überdies im Sturmzentrum sehr schwer, nach der Pause hatte Flieden im Angriff nahezu nichts mehr zu bieten. „Die erste Hälfte ging an uns, nach der Pause sind wir eingebrochen. Vorne hätte uns heute ein Sascha Gies sicher gut getan“, befand Fliedens Kapitän Philipp Mötzung. Dessen Spielertrainer Gies war  krank und somit nicht einmal am Platz.

Mit dem 1:0 von Wasirow wurde das Derby vor guter Kulisse emotionaler. Dennoch unbegreiflich, warum sich der Rückerser Alexander Müller in der Schlussphase zu einer Kopfnuss gegen Noah Berkel hinreißen ließ und völlig zurecht mit Rot runter musste. „Das ist auch mir unbegreiflich. Gut, dass wir einen breiten Kader haben“, so Gerhard.

Bei Flieden hatten Christian Kreß und Marc Röhrig bei der Zweiten ausgeholfen, da beide am Samstag bei der Hochzeit von Fliedens Keeper Florian Weß weilen und nicht fürs Hessenligateam auflaufen  – für beide lief es unrund. Während Kreß kurz vor Schluss wegen eines taktischen Fouls Gelb-Rot sah, musste Röhrig ausgewechselt werden, weil ihm ein Rückerser in die Kniekehle gefallen war. „Es fühlt sich an wie das Innenband“, so die erste Eigendiagnose Röhrigs.

Tor: 0:1 Rudi Wasirow (69.)

Rote Karte: Alexander Müller (SG Rückers / 85. / wegen Tätlichkeit)

Gelb-Rote Karte: Christian Kreß (SV Flieden II / 88. / wegen wiederholtem Foulspiel)

Schiedsrichter: Steffen Ruh (TSV Wirtheim)

Zuschauer: 220


Quelle: www.torgranate.de

Fotos vom Spiel


Zurück