SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht

Kreisoberliga Fulda Süd
16. Spieltag - 23.10.2022 15:30 Uhr
SG Hattenhof   SG Rot-Weiss Rückers
SG Hattenhof 3 : 3 SG Rot-Weiss Rückers
(2 : 0)

Spielstatistik

Tore

Marius Beßler, Alexander Müller, Jonas Bös

Assists

Julius Schäfer, Alexander Müller, Moritz Henkel

Gelbe Karten

Cornelius Hüttl, Aaron Dittmar, Jonas Bös

Rote Karten

Cornelius Hüttl (82')

Zuschauer

150

Torfolge

1:0 (20')SG Hattenhof
2:0 (22')SG Hattenhof
2:1 (61')Jonas Bös (Alexander Müller)
3:1 (70')SG Hattenhof
3:2 (77')Alexander Müller (Julius Schäfer)
3:3 (90')Marius Beßler (Moritz Henkel)

Punkt in letzter Minute gegen vermeintlich leichten Gegner

Dass es in der Kreisoberliga Fulda Süd keine leichten Gegner bzw. leichte Spiele gibt, musste die SGR am Sonntag beim Auswärtsspiel bei der SG Hattenhof am Ende glücklich zur Kenntnis nehmen. Als Schiedsrichter Pascal Rennings aus Hopfmannsfeld um Punkt 15.30 Uhr das Spiel zwischen der gastgebenden SG Hattenhof und der SG Rückers angepfiffen hat, dachten viele der zahlreich mitgereisten Gästezuschauer wohl, dass lediglich über die Höhe des bevorstehenden Auswärtssiegs gefachsimpelt werden muss. Das Spiel begann auch dementsprechend, die SGR übernahm auf einem schwer bespielbaren, deutlich sichtbar arg ramponierten Platz von Beginn an die Initiative und ließ Ball und Gegner gefällig laufen, erspielte sich aussichtsreiche Torchancen, die jedoch allesamt ungenutzt blieben. So schoss Alexander Müller den Ball nach schönem Zuspiel durch Aaron Dittmar in der 3. Minute des Spiels an den Pfosten. Aaron Bös konnte aus seiner Großchance nach einer Ecke in der 7. Minute ebenso wie Alexander Müller in der 8. und 16. Minute ihre Abschlüsse auf das Tor nicht in eine Führung ummünzen. Was danach, insbesondere von der 20. Minute an passierte, konnte niemand der anwesenden Zuschauer wirklich nachvollziehen. Die Gäste aus Rückers stellten das Defensivspiel und das Verteidigen des eigenen Tores komplett ein und ließen die Gastgeber innerhalb 2 Minuten ohne wahrnehmbare Gegenwehr mit zwei Toren in Führung gehen. In der 20. Minute erzielte Pascal Croon nach mehreren ungestörten Pässen quer durch den Sechzehner das 1:0 und in der 22. Minute war es Clemens Bug, der einen Konter des Gastgebers vom eigenen Strafraum an, ohne jegliches Eingreifen der gesamten Gastmannschaft zum 2:0 mustergültig abgeschlossen hat. Es dauerte nun fast weitere 10 Minuten bis sich die SGR davon erholte, aus dem Tiefschlaf und anschließender Schockstarre erwachte und mit einem Distanzschuss knapp über das Tor in der 31. Minute durch Aaron Dittmar zurück meldete und ein Lebenzeichen sendete. Die restlichen Minuten bis zum Halbzeitpfiff verliefen dann relativ ausgeglichen und beide Mannschaften konnten sich noch Torabschlüsse erspielen, die jedoch allesamt am Ergebnis zur Halbzeit nichts mehr änderten.

Die zweite Halbzeit begann dann so, wie die erste aufgehört hat, ausgeglichenes Spiel, Torchancen auf beiden Seiten. In der 50. Minute setze Marius Bessler einen platzierten Kopfball, den der Torwart mit Mühe zur Ecke klärte. In der 54. und 56. Minute war Torwart Leon Lauer zur Stelle und vereitelte Einschussmöglichkeiten der Gäste. Nach gut einer Stunde spielte Alexander Müller Jonas Bös klasse frei, so dass dieser keine große Mühe hatte, den Anschlusstreffer zum 1:2 zu erzielen. Wer jetzt dachte, der Beginn einer fulminanten Aufholjagd habe begonnen, sah sich getäuscht. Auf einem wirklich sehr schwer bespielbaren Platz versuchte Rückers immer wieder spielerische Lösungen zu finden, diese endeten jedoch alle in einem Fehlpass ins Aus oder in die Füße des Gegners. Im Gegenteil, die offensichtlich vom Trainer sehr gut auf ein Kampfspiel eingestellte Heimelf schaffte es immer wieder, nach Balleroberung mit langen Bällen auf ihren pfeilschnellen Stürmer Azamfirei Torgefahr zu kreieren. Die eigene Unzufriedenheit unserer Spieler wurde auch durch das Abholen unnötiger gelben Karten, einer Zeitstrafe und zum Ende hin mit einer folgerichtigen roten Karte wegen Meckerns dokumentiert. In der 70. Minute nutzte Daniel Azamfirei einen schnellen Konter zum Wiederherstellen der Zweitoreführung und schloss zum 3:1 ab. Mit diesem Treffer schien ein Ruck durch die Mannschaft der Rückerser gegangen zu sein und es entwickelte sich ein Spiel fast ausschließlich auf das Gastgebertor und in der 77. Minute konnte Alexander Müller nach guter Vorbereitung durch Julius Schäfer erneut zum 3:2 verkürzen. Unermüdlich, mit nun anderer Einstellung zum Spiel, arbeitete die SGR immer wieder in Gegners Hälfte, auch angetrieben durch den eingewechselten Comebacker Sascha Hofmann. Es dauerte jedoch bis zur 4. Minute der Nachspielzeit bis Kapitän Marius Bessler den Ball zum 3:3 nach Vorarbeit durch Moritz Henkel über die Linie bugsierte. Nach dem diesem Treffer zum Unentschieden folgenden Anstoß, pfiff der Schiedsrichter das Spiel sofort ab.

Bleibt aus Sicht des Gastes als Fazit zu sagen, dass es erstens erst nach Änderung der Einstellung zum Spiel ein Punktgewinn überhaupt möglich geworden ist, zweitens die Absicht, im Spiel alles spielerisch schön lösen zu wollen, gerade auf einem Platz, der einem Rübenacker eher ähnelt, als einem Fußballplatz, nur sehr bedingt möglich ist und drittens, dass es in der Tat keine leichten Gegner in dieser Klasse gibt und dass die Einstellung der letzten 15 Minuten dieses Spiels gegen jeden Gegner über die gesamte Spielzeit von Nöten ist.

Dass unsere Mannschaft dazu in der Lage ist, kann bereits am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr beim Heimspiel gegen die SG Gundhelm/Hutten gezeigt werden.

Tore: 1:0 Pascal Croon (20.) 2:0 Clemens Bug (22.) 2:1 Jonas Bös (61.) 3:1 Georghe-Daniel Azamfirei (70.) 3:2 Alexander Müller (77.) 3:3 Marius Beßler (90.+4)

10-Minuten-Zeitstrafe: Cornelius Hüttl (SG Rückers / 53. / wegen wiederholtem Foulspiel)

Rote Karte: Cornelius Hüttl (SG Rückers / 82. / wegen Reklamieren)

Schiedsrichter: Pascal Rennings (Spvgg. Hopfmannsfeld/Eichenrod)

Bericht geschrieben von Oliver Dittmar


Fotos vom Spiel

23.10.2022 SG Hattenhof vs. SG Rot-Weiss Rückers
23.10.2022 SG Hattenhof vs. SG Rot-Weiss Rückers
23.10.2022 SG Hattenhof vs. SG Rot-Weiss Rückers
23.10.2022 SG Hattenhof vs. SG Rot-Weiss Rückers
23.10.2022 SG Hattenhof vs. SG Rot-Weiss Rückers
23.10.2022 SG Hattenhof vs. SG Rot-Weiss Rückers
23.10.2022 SG Hattenhof vs. SG Rot-Weiss Rückers
23.10.2022 SG Hattenhof vs. SG Rot-Weiss Rückers
23.10.2022 SG Hattenhof vs. SG Rot-Weiss Rückers
23.10.2022 SG Hattenhof vs. SG Rot-Weiss Rückers
23.10.2022 SG Hattenhof vs. SG Rot-Weiss Rückers
23.10.2022 SG Hattenhof vs. SG Rot-Weiss Rückers
23.10.2022 SG Hattenhof vs. SG Rot-Weiss Rückers
23.10.2022 SG Hattenhof vs. SG Rot-Weiss Rückers
23.10.2022 SG Hattenhof vs. SG Rot-Weiss Rückers
23.10.2022 SG Hattenhof vs. SG Rot-Weiss Rückers
23.10.2022 SG Hattenhof vs. SG Rot-Weiss Rückers
23.10.2022 SG Hattenhof vs. SG Rot-Weiss Rückers