SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht

Kreisoberliga Fulda Süd
2. Spieltag - 05.08.2022 19:00 Uhr
SG Magdlos   SG Rot-Weiss Rückers
SG Magdlos 2 : 2 SG Rot-Weiss Rückers
(2 : 1)

Spielstatistik

Tore

Aaron Bös, Alexander Müller

Assists

Louis Stupp, Simon Kress

Gelbe Karten

Jonas Bös, Moritz Henkel, Julius Schäfer

Zuschauer

100

Torfolge

0:1 (10')Aaron Bös (Louis Stupp)
1:1 (20')SG Magdlos per Elfmeter
2:1 (45')SG Magdlos
2:2 (66')Alexander Müller (Simon Kress)

Punkteteilung im Gemeindederby

Am Freitagabend machte sich unsere 1. Seniorenmannschaft auf den Weg nach Magdlos, um die ersten drei Punkte der Saison einzufahren.

Das Spiel begann zunächst ausgeglichen. Eine erste Torannäherung hatte Alexander Müller in der 7. Spielminute, als er den Ball nach einer Flanke knapp am Tor vorbei setzte. In der 10 Spielminute packte dann Louis Stupp einen Flugball der Marke „Zucker“ aus und schickte Aaron Bös auf die Reise. Dessen Arbeit am Kopfballpendel zahlte sich wohl aus. Aus gut 16 Metern setze er den Ball mit dem Kopf über den Torwart der Gastgeber und stellte auf 0:1. Nach dem Tor übernahmen unsere Rot-Weißen immer mehr das Spiel und waren deutlich überlegen. Das endete, als dem gerade noch gefeierten Aaron Bös nach einer Flanke der Ball unglücklich an die Hand sprang. Den Handelfmeter verwandelte der Magdloser Coach Mario Hartmann zum 1:1 Ausgleich. Ebenfalls auf Handspiel entscheid der Unparteiische auf der anderen Seite. Der Magdloser Torwart war aus seinem Tor herausgeeilt und nahm den Ball vor Rudi Wasirow in die Hand, allerdings außerhalb des Strafraums. Auf den Rängen waren sich alle einig, dass nun eine Rote Karte zu folgen hatte. Stattdessen zückte der Schiedsrichter zur Aufregung aller nur den gelben Karton. Den folgenden strammen Freistoß von Rudi Wasirow konnte der Torhüter dann entschärfen. In der Folge war von unserer Überlegenheit nur noch wenig zu sehen und so kam es kurz vor der Halbzeit nach einem Abstimmungsproblem in der Hintermannschaft zum Ballverlust, den Julian Hack dankend annahm und mit einem trockenen Fernschuss zum 2:1 traf.

In der zweiten Hälfte wollte die SGR auf den Ausgleich drängen, wurde aber immer wieder unruhig in den Abspielen und teils überhastet. Doch nach 20 Minuten konnte die SGR aus ihrer spielerischen Überlegenheit Kapital schlagen. Der erst eingewechselte Simon Kress setzte sich auf der linken Außenseite durch und fand in der Mitte Alexander Müller, der den Ball direkt nahm und ins untere linke Eck versenkte. Zum Ende hin fehlte es unserer Mannschaft dann an Durchschlagskraft und außer einem nur knapp verfehlten Freistoß in der 83. Minute konnten keine nennenswerten Torchancen mehr verzeichnet werden.

So blieb es bei einer deutlichen Leistungssteigerung zum vorherigen Spiel gegen Mittelkalbach und einem verdienten 2:2 im Gemeindederby.

Tore: 0:1 Aaron Bös (10.) 1:1 Mario Hartmann (20. Handelfmeter) 2:1 Julian Hack (45.) 2:2 Alexander Müller (66.)

Zuschauer: 100

Schiedsrichter: Marlon Pletsch (TSV Kirchheim)

Bericht geschrieben von Angelo Karniej-Latzko


Fotos vom Spiel