SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Frauen : Spielbericht Gruppenliga Fulda, 21.ST

SG Geistal   SG Rot-Weiss Rückers
SG Geistal 0 : 7 SG Rot-Weiss Rückers
(0 : 5)
1.Frauen   ::   Gruppenliga Fulda   ::   21.ST   ::   18.05.2019 (17:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Svenja Riedl, 2x Luisa Etzel, Estelle Gräb, Jessica Strieg, Pia Möller

Assists

2x Jessica Strieg, 2x Luisa Etzel, Katharina Storch

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (16.min) - Luisa Etzel (Katharina Storch)
0:2 (20.min) - Estelle Gräb (Luisa Etzel)
0:3 (41.min) - Svenja Riedl (Luisa Etzel)
0:4 (44.min) - Svenja Riedl (Jessica Strieg)
0:5 (45.min) - Jessica Strieg
0:6 (47.min) - Luisa Etzel (Jessica Strieg)
0:7 (88.min) - Pia Möller

Kantersieg im letzten Auswärtsspiel

Im letzten Auswärtsspiel der Saison drehten unsere Frauen nochmal richtig auf und kamen zu einem Kantersieg, der durchaus auch zweistellig hätte ausfallen können. Sie boten gegen das Kellerkind eine starke Leistung und wussten mit sehenswerten Kombinationen zu gefallen, wobei sie “Ball und Gegner laufen ließen”. Den Torreigen eröffnete Luisa Etzel in der 16. Minute indem sie nach einem abgewehrten Schuss von Katharina Storch per Flachschuss erfolgreich war. Vier Minuten später war dann Luisa Etzel die Vorlagengeberin für den Treffer durch Estelle Gräb zum 0:2. Trotz guter Möglichkeiten dauerte es dann bis kurz vor dem Pausenpfiff bis unsere Mannschaft wieder traf. Dann jedoch innerhalb von 6 Minuten dreimal. Zunächst war in der 41. Minute Svenja Riedl zur Stelle al sein Schuss von Luisa Etzel vom Pfosten zurückprallte und nur 2 Minuten später traf erneut Svenja Riedl nach Vorlage von Jessica Strieg. Nur erneutg eine Minute später hätte Svenja Riedl einen lupenreinen Hattrick in kürzester Zeit perfekt machen müssen, scheiterte jedoch an der Torhüterin. Dennoch war das 0:5 vor der Pause noch fällig, wobei diesmal Jessica Strieg vollendete. Und es schien nach Wiederanpfiff so weiterzugehen. Es waren nämlich gerade mal 2 Minuten gespielt, als die einheimische Torfrau einen Flachschuss von Jessica Strieg nicht festhalten konnte und Luisa Etzel zum 0:6 abstaubte. Danach ließen es unsere Frauen im Gefühl des sicheren Sieges gemächlicher angehen, blieben jedoch jederzeit spielbestimmend, wobei Estelle Gräb nach einer Stunde Pech mit einem Lattenschuss hatte. Nachdem Jessica Strieg nach einem gestreckten Bein einer Gegnerin 10 Minuten vor Ende mit einer Fußverletzung ausscheiden musste, musste unsere Mannschaft das spiel mit nur 10 Spielerinnen beenden, nachdem zuvor bereits dreimal gewechselt worden war. Das tat der Überlegenheit aber keinen Abbruch und auch in Unterzahl gelang noch ein Treffer zum 0:7 Endstand, den die eingewechselte Nachwuchsspielerin Pia Möller in der 88. Minute erzielte.    

Tore: 0:1 Luisa Etzel (16.), 0:2 Estelle Gräb (20.), 0:3, 0:4 beide Svenja Riedl (41., 43.), 0:5 Jessica Strieg (45. +1), 0:6 Luisa Etzel (47.), 0:7 Pia Möller (88.)

Schiedsrichter: Michael Diebel, TSV Sorga

Zuschauer:30

Bericht geschrieben von Raimund Müller